Viel zu kalt zum Schwimmen

Freibad öffnet eine Woche später als üblich

+
Das Schwimmerbecken bleibt vorerst verwaist, der Saisonbeginn wurde zunächst vertagt.

Herscheid – Schwimmfreunde müssen sich noch etwas länger in Geduld üben: Aufgrund der aktuellen Witterung wird die Eröffnung der Herscheider Freibadsaison um mindestens eine Woche verschoben.

„Wir würden das Freibad ja gern schon jetzt öffnen“, sagte Bürgermeister Uwe Schmalenbach in der Sitzung des Sportausschusses. Doch angesichts des Wetterumschwungs und Nachttemperaturen, die in Richtung Nullpunkt tendieren, sei ein Betrieb des Freibades aus wirtschaftlicher Sicht zum jährlich angestrebten Termin (1. Mai) nicht wirtschaftlich. 

Diese Entwicklung hatte sich bereits in den letzten Tagen angedeutet: Mithilfe der Solaranlage auf dem Freibaddach war das Beckenwasser bereits auf 19 Grad Celsius erwärmt worden. „Aktuell sind wir wieder bei 15,6 Grad“, erklärte Schwimm-Meister Wolfgang Hess vor Ort. Ein Aufheizen mit Hilfe der neuen Gasheizung sei aufgrund der geschilderten Frosttemperaturen bei Nacht alles andere als sinnvoll. 

Bürgermeister Uwe Schmalenbach nannte Mittwoch, 8. Mai, als frühestmöglichen Termin für den Saisonbeginn. „Natürlich nur, wenn das Wetter auch mitspielt.“ Positives konnte er hinsichtlich der Eintrittspreise vermelden: Die bleiben im Vergleich zur Vorsaison unverändert. Ebenso erfreulich sei laut Schmalenbach, dass ein neuer Pächter für den Freibad-Kiosk gefunden werden konnte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare