1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Energetische Sanierung: Ein Kran auf dem Flugplatz

Erstellt:

Von: Dirk Grein

Kommentare

Am Flugplatz Habbel werden Werkstatt, Flugleitung und Jugendräume energetisch erneuert.
Am Flugplatz Habbel werden Werkstatt, Flugleitung und Jugendräume energetisch erneuert. © Opfermann, Johannes

Schon Reinhard Mey wusste, dass die Freiheit über den Wolken wohl grenzenlos ist. Damit die Piloten der Fliegergruppe Plettenberg-Herscheid dieses Gefühl auch unbeschwert genießen können, müssen die Flugzeuge regelmäßig gewartet werden. Aber auch auf dem Boden sollte alles stimmen und so werden die Werkstatt, die Flugleitung und die Jugendräume energetisch erneuert.

Herscheid - Der Volksbank-Regionalbeirat für die Region Altena, Werdohl und Plettenberg unterstützt diese kostenintensiven Vorhaben mit einer Spende in Höhe von 1 500 Euro. Regionalbeiratsmitglied Stefanie Gärtner und Volksbank-Teilmarktleiter Detlef Klinke überreichten hierzu einen Spendenscheck an Jugendleiterin Annika Schulte.

In der Fliegergruppe sind aktuell elf Jugendliche aktiv. Sie alle teilen die Leidenschaft zum Fliegen. Im vergangenen Jahr hat der Verein das Schulungsflugzeug Schleicher ASK13, mit dem Jugendliche ab 14 Jahren ausgebildet werden, grundüberholt. „Nach mehr als 25 Jahren war die Renovierung des doppelsitzigen Segelflugzeugs auch nötig“, erläutert Jugendleiterin Annika Schulte.

Insgesamt hat der Verein hierfür rund 29 000 Euro aus Eigenmitteln bereitgestellt. „Nun geht es am Boden weiter und die energetische Erneuerung der Werkstatt, der Flugleitung und der Jugendräume steht an.“ Das Projekt sei bereits im vergangenen Jahr im Rahmen der Landesförderung Moderne Sportstätten bewilligt worden.

Die Coronapandemie und die aktuell stark steigenden Baukosten – ursprünglich habe man mit 165 000 Euro gerechnet – haben die Umsetzung dieses Projekts bisher verzögert. „Die Spende des Regionalbeirats hilft uns, auch in Zukunft eine attraktive Jugendarbeit zu betreiben und junge Menschen für das spannende Hobby des Fliegens begeistern zu können“, sagt Annika Schulte.

Der Verein habe es schon immer verstanden, Jugendlichen das Hobby Fliegen näher zu bringen. „Wir als Volksbank-Regionalbeirat wollen diesen Einsatz in der Jugendarbeit mit unserer Spende unterstützen“, sagt Regionalbeiratsmitglied Stefanie Gärtner bei der Scheckübergabe.

Um die genossenschaftliche Idee – Hilfe zur Selbsthilfe – für die Menschen in der Region noch stärker erlebbar zu machen, hat die Volksbank in Südwestfalen in ihrem Geschäftsgebiet seit 2016 insgesamt sechs Regionalbeiräte initiiert, deren Mitglieder in ihrer jeweiligen Heimatregion fest verankert sind und sich gesellschaftlich engagieren. Eine Aufgabe des Regionalbeirates ist die finanzielle Förderung regionaler Projekte, um gesellschaftliche Teilhabe und regionale Verbundenheit in der Region zu stärken. Jeder Regionalbeirat gibt zudem dem Vorstand der Volksbank beratend Anregung und Rückmeldung zu aktuellen Entwicklungen und geschäftspolitischen Themen der Genossenschaftsbank.

So leistet der Regionalbeirat mit seinen Marktkenntnissen einen wichtigen Beitrag zur genossenschaftlichen Strategieentwicklung der Volksbank. 2021 kam der Jugendbeirat als neues beratendes Gremium hinzu, das sich speziell mit den Bedürfnissen und Fragestellungen Heranwachsender und junger Menschen an eine moderne Genossenschaftsbank beschäftigt.

Auch interessant

Kommentare