Rauch in Herscheid gemeldet

Feuerwehr-Einsatz in Wald im MK - das steckte dahinter

Feuerwehr-Einsatz in Herscheid

[Update] Feuerwehr-Einsatz am Nachmittag zwischen Rärin und Alfrin in Herscheid. Das steckte dahinter.

Herscheid - Feuerwehr-Einsatz am Nachmittag zwischen Rärin und Alfrin in Herscheid. Ein Bürger hatte eine Rauchwolke über dem Waldgebiet bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Die Wolke war auch zu sehen, als sich die Feuerwehr-Kräfte auf den Weg machten, um die Ursache zu finden. Sie fanden den Grund - und es war zum Glück kein Feuer. Auf einer abgeholzten Weihnachtsbaum-Schonung war gemulcht worden. Was in die Luft stieg, war kein Rauch, sondern harmloser Staub.

Feuerwehr warnt vor Waldbrand-Gefahr

Auch wenn es sich nicht um einen Waldbrand handelte: Der Anruf war richtig, sagt Falk Sebening, Lagedienstführer in der Feuerwehr-Leitstelle. "Die Waldbrandgefahr im Moment sehr hoch. Wir sind immer dankbar, wenn Leute frühzeitig anrufen, denn dann haben wir die Chance zu verhindern, dass es so schlimm wird wie zuletzt bei den Bränden in Gummersbach und Wenden."

Sebening: "Lieber einmal zu viel anzurufen als einmal zu wenig."

Erst vor wenigen Tagen war die Feuerwehr zu einem Feuer im Böllenberg in Herscheid ausgerückt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare