Sirenenalarm am Mittag

Feuerwehr-Einsatz an der Grundschule

+
Feuerwehr-Einsatz an der Grundschule: Die wartenden Eltern konnten ihre Kinder nach einem kurzen Schreckmoment in Empfang nehmen.

Herscheid - Die Herscheider Feuerwehr eilte am Mittwoch um 13 Uhr zur Grundschule am Rahlenberg. Brandgeruch im Speisesaal war der Grund.

Die Mitarbeiterinnen der Offenen Ganztagsgrundschule reagierten geistesgegenwärtig. Sie schalteten den Strom ab und alarmierten die Rettungskräfte. Die etwa 80 bis 100 Schüler, die sich zu diesem Zeitpunkt noch im Gebäude befanden, verließen dieses und versammelten sich auf der angrenzenden Kleinsportanlage.

Ein Feuerwehrmann, der durch Zufall am Einsatzort vorbeigekommen war, konnte rasch Entwarnung geben. Der Stecker einer anscheinend überlasteten Mehrfachsteckdose war zwar angekokelt. Zu einem Brand war es jedoch nicht gekommen.

Unter schwerem Atemschutz suchten Feuerwehrleute mit einer Wärmebildkamera nach Brandnestern, die nicht entdeckt wurden. Die Löschgruppe Herscheid konnte ihren Einsatz nach etwa einer halben Stunde wieder beenden.

Die Kinder der Ganztagsbetreuung mussten ihr Mittagessen in einem anderen Gruppenraum einnehmen. Aus dem anfänglichen Schreckmoment war für sie ein aufregender Mittag geworden: Die Kinder bestaunten Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst mitsamt ihrer Einsatzfahrzeuge. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare