1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Feuer und Wasser beißt sich? Denkste! Waldbrand mitten im Dauerregen

Erstellt:

Von: Dirk Grein

Kommentare

Auf einer rund 50 Quadratmeter großen Fläche, umgeben von Bäumen und Grünland, stand Waldabraum in Flammen.
Auf einer rund 50 Quadratmeter großen Fläche, umgeben von Bäumen und Grünland, stand Waldabraum in Flammen. © Foto: Feuerwehr Herscheid

Pitschnass kehrten die Einsatzkräfte der Herscheider Feuerwehr am frühen Montagabend von der Oestertalsperre zurück. Dort hatten sie nicht etwa gebadet, sondern einen Waldbrand gelöscht – und das ungewöhnlicherweise bei permanentem Regen.

Herscheid - Um 16.45 Uhr erfolgte die Alarmierung zum Campingplatz, wo in einem hinteren Waldbereich geschätzt 50 Quadratmeter Abraum in Flammen standen. Mit drei Strahlrohren kesselten die Einsatzkräfte das Feuer ein und löschten dieses.

Anschließend zogen sie den kokelnden Abraum mit schwerem Gerät auseinander, um auch tieferliegende Glutnester beseitigen zu können. Nach der abschließenden Kontrolle mit Wärmebildkameras wurde der Einsatz gegen 18.30 Uhr beendet.

Die Feuerwehr war mit 25 Mitgliedern der Löschgruppe Herscheid sowie mit dem Tanklöschfahrzeug aus Rärin vor Ort. Die Polizei Plettenberg nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf; ein Ergebnis lag am Abend noch nicht vor.

Auch interessant

Kommentare