1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Fahrtag bei der Museumseisenbahn: Wo Dampflok und Feuerwehr vereint werden

Erstellt:

Von: Maximilian Birke

Kommentare

Die Bilder zum Blaulichttag der Sauerländer Kleinbahn
Die Bilder zum Blaulichttag der Sauerländer Kleinbahn. © Simone Rein

Am Sonntag, 1. August, findet der Blaulichttag der Sauerländer Kleinbahn statt. Dazu sind aktive und historische Feuerwehren gleichermaßen eingeladen.

Herscheid – Im Rahmen einer Sternfahrt werden die „großen Roten“ mit ihren Besatzungen im Sauerland willkommen geheißen. Anmeldungen von Feuerwehren liegen inzwischen aus ganz Nordrhein-Westfalen und Hessen vor; selbst aus dem Schwarzwald haben sich Feuerwehren zum Blaulichttag angesagt. Auf der historischen Kleinbahnstrecke zwischen Herscheid - Hüinghausen und Plettenberg - Köbbinghausen/Stahl verkehrt dann die meterspurige Dampfbahn mit der Dampflok „Spreewald“.

Die Züge fahren um 11.30 Uhr, 13.00 Uhr, 14.15 Uhr, 15.30 Uhr und 16.45 Uhr vom Bahnhof Hüinghausen ab. Am Museumsbahnhof selbst steigt der Blaulichttag zwischen 11 und 17 Uhr. Die historischen Löschfahrzeuge können dort betrachtet werden.

Modernste Fahrzeuge präsentieren hingegen die Feuerwehren aus Herscheid und Plettenberg, die ihre Gerätschaften zur Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung sehr gerne erklären. Am Veranstaltungstag womöglich geltende besondere Schutzregeln, die der Corona-Pandemie geschuldet sind, stimmt der Verein mit dem Ordnungsamt der Gemeinde Herscheid und dem Gesundheitsamt des Märkischen Kreises ab.

Darüber informiert gegebenenfalls die Internetseite www.sauerlaender-kleinbahn.de. Besucher wie Aussteller sollten also zur Vorsicht ihre Maske dabeihaben, um alle Attraktionen wahrnehmen zu können.

Fahrkarten werden vor Ort verkauft

Die Fahrkarten für die Museumszüge werden an der Fahrkartenausgabe in Hüinghausen verkauft. Der Blaulichttag wird organisiert und über das Ausstellungswochenende betreut von der Interessengruppe Historische Lastkraftwagen und Feuerwehrfahrzeuge, der Historischen Feuerwehr Plettenberg und der Märkischen Museumseisenbahn mit Unterstützung der Feuerwehren der Gemeinde Herscheid und der Stadt Plettenberg.

Das Veranstaltungsgelände zwischen dem Kreisel Elsetalstraße/Rammsiepen und Bahnübergang Elsetalstraße/Gern/Köbbinghausen ist am Blaulichtsonntag aus Platzgründen grundsätzlich den Feuerwehren und den Besuchern (zu Fuß) vorbehalten. Auch die Straße von der Ortschaft Köbbinghausen nach Hüinghausen, die parallel zu der Fahrtstrecke der Museumsbahn verläuft, ist am Sonntag gesperrt. Besucher ohne Feuerwehrauto müssen daher auf den Firmenparkplätzen an der unteren Elsetalstraße parken und den restlichen Weg zum Bahnhof Hüinghausen zu Fuß antreten.

Auch interessant

Kommentare