1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Erstmalig im Kreis: Wanderabzeichen für eine Kita

Erstellt:

Von: Dirk Grein

Kommentare

SGV-Präsident Thomas Gemke (Zweiter von rechts) überreichte Einrichtungsleiterin Sabine Neumann (rechts), Wanderführerin Brigitte Oettinghaus (links) und den Kindern der Kita Hüinghausen ihre Wanderabzeichen.
SGV-Präsident Thomas Gemke (Zweiter von rechts) überreichte Einrichtungsleiterin Sabine Neumann (rechts), Wanderführerin Brigitte Oettinghaus (links) und den Kindern der Kita Hüinghausen ihre Wanderabzeichen. © Dirk Grein

Dieses Projekt soll Vorbildcharakter für andere Einrichtungen in der Gemeinde haben: Die Kinder der Evangelischen Kindertagesstätte Arche Noah Hüinghausen haben das Deutsche Wanderabzeichen in Bronze erhalten – als erst dritte Kita im Gebiet des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV).

Herscheid - Zur offiziellen Übergabe war nicht nur SGV-Präsident Thomas Gemke nach Hüinghausen gekommen. Einige Eltern verfolgten die feierliche Verleihung und auch die einstigen Vorschulkinder, die an dem Projekt teilgenommen haben, aber inzwischen die Grundschule besuchen, waren mit dabei. „Wir sind mächtig stolz über diese Auszeichnung“, brachte Einrichtungsleiterin Sabine Neumann die Freude aller Beteiligten zum Ausdruck.

Ihren Dank sprach sie in erster Linie Brigitte Oettinghaus aus. Die Herscheiderin ist bereits seit 2017 Lese-Oma in der Arche Noah. Als engagiertes SGV-Mitglied nahm sie an einer Fortbildung zur Wanderführerin teil und spezialisierte sich auf Wanderungen mit Kitas.

Das Projekt in Hüinghausen startete trotz der besonderen Umstände der Corona-Pandemie. Die regelmäßigen Ausflüge ins Freie seien stets mit besonderen Zielen in der Nähe verbunden worden, wie dem Fledermaustunnel im Rammberg oder dem Haus Habbel. Dies habe die 43 Kinder zusätzlich motiviert.

„Wir waren bei Wind und Wetter unterwegs“, erzählt Brigitte Oettinghaus. Zu jeder Wanderung – insgesamt 15 mit den großen Kindern und zehn mit den Kleineren – wurden kleine Bilder gemalt, die auf einer Collage festgehalten wurden.

Urkunden und Abzeichen in bronzener Ausführung für alle Kinder sind der Lohn für dieses Projekt. „Diese Auszeichnung haben in unserem SGV erst drei Kitas erhalten – Bad Sassendorf, Büren und jetzt Hüinghausen“, beglückwünschte Thomas Gemke den Mut der Organisatoren. Er betonte, dass die Freude an der Bewegung in der Natur an kein Alter gebunden sei. Zudem lobte er die vorbildliche Familienarbeit des SGV Herscheid, die über die Grenzen der Gemeinde hinaus Beachtung finde. Er brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass die Hüinghauser Kinder weiterwandern.

Dies konnte Einrichtungsleiterin Sabine Neumann nur bestätigen: Nächstes Ziel sei nun das silberne Abzeichen, versprach sie, das Projekt fortführen zu wollen.

Wanderführerin Brigitte Oettinghaus ist ebenfalls motiviert: Sie will das Hüinghauser Erfolgsmodell in weitere Kitas vor Ort weitertragen; auch ein Schulwandern mit den Kindern der Grundschule könne sie sich vorstellen: „Dafür benötigen wir allerdings weitere Helfer, die vormittags Zeit haben, um mit den Kindern zu wandern.“

Auch interessant

Kommentare