Weihnachtsmarkt in neuem Format

Erstes Adventsgestöber setzt auf Musik, Geselligkeit und Leckereien

+
Das Duo Breddermann, in Herscheid bestens bekannt für seine stimmungsvollen Auftritte, lädt ein zum gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern.

Herscheid – Die Umgestaltung befindet sich in vollem Gange: Der Herscheider Weihnachtsmarkt findet nach einer schöpferischen Pause in einem völlig neuen Format statt. Wir geben einen Überblick über die Änderungen.

Das Datum: Unter der Interessengemeinschaft Weihnachtsmarkt war bislang das zweite Dezember-Wochenende ein fest gesetzter Termin. Von diesem weichen die neuen Veranstalter, die Gruppe „Spiekus rockt“ aus dem Marketingverein, ab. Sie laden am Freitag, 29. November, von 17 bis 23 Uhr sowie tags darauf, 30. November, von 15 bis 23 Uhr zum ersten Herscheider Adventsgestöber ein. Damit wird erstmals auch der Abendbereich mit in das Programm aufgenommen; das Gesellige soll dabei im Mittelpunkt stehen – ein Treffpunkt für alle Herscheider und deren Freunde. 

Der Ort: Die Gemeinschaftshalle hat als schmucke Weihnachtsstube ausgedient. Stattdessen trauen sich die Veranstalter an einen Markt unter freiem Himmel in der Dortmitte. Wie bereits bei der Neuauflage des Frühjahrsmarktes soll auf dem neu gestalteten Alten Schulplatz eine kleine Budenwelt entstehen. 

Das Konzept: Ausschließlich Handarbeit – das war einmal. Weil es immer schwieriger wurde, Aussteller zu finden, wurde das Konzept umgekrempelt und auf den Verkauf von Dekorationen verzichtet. Heimische Vereine kümmern sich stattdessen auf vielfältige Weise um das leibliche Wohl der Besucher: sowohl mit Speisen, als auch mit kalten und warmen Getränken. 

Das Rahmenprogramm: Auf einer Bühne soll die Musik angesiedelt werden. Tagsüber sollen Kinderchöre auftreten und am Freitagabend werden Lieder aus der Konserve gespielt. Der Samstagabend wird von dem Duo Breddermann gestaltet – sowohl mit Interpretationen bekannter Popsongs, als auch mit Weihnachtsliedern zum Mitsingen. Die Organisatoren versprechen zudem den Besuch des Nikolaus, einen Weihnachtsbaumwettbewerb sowie die ein oder andere Überraschung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare