Angeboten wurden "Sportartikel"

Drogenrazzia im MK: Kripo durchsucht Anwesen - Zwei Personen festgenommen

+
Die Feuerwehr hat Chemikalien aus dem Haus abtransportiert.

Drogenrazzia im MK: Die Kripo durchsucht ein Anwesen - mit Erfolg. Sie fand nicht nur Drogen und Chemikalien, sondern nahm auch zwei Verdächtige fest.

Herscheid – Offenbar ist der Kriminalpolizei ein kräftiger Schlag gegen die Rauschgift-Szene gelungen. Eine Razzia in einem Anwesen an der L 696 in Herscheid erwies sich als Volltreffer. Am frühen Donnerstagvormittag standen die Ermittler mit einem Durchsuchungsbeschluss vor der Tür. 

Drei Personen trafen die Beamten in dem Haus an, zwei von ihnen wurden direkt verhaftet. Ob für sie ein Haftbefehl vorlag, oder ob sie in flagranti mit Drogen erwischt wurden, ist noch nicht bekannt. 

Wohl aber, dass bereits die Durchsuchung wegen etwaiger Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz angeordnet wurde. Daher war es für die Kriminalpolizei sicher ein Erfolgserlebnis, aber keine Überraschung, bei der Durchsuchung tatsächlich Drogen sicherstellen zu können. 

Drogenrazzia im MK: Feuerwehr nimmt Chemikalien mit

Zu den Details war seitens Polizeipressesprecher Dietmar Boronowski noch nicht viel zu erfahren, denn der Einsatz war am Nachmittag noch in vollem Gange. Daher ist auch noch nicht klar, um welche Art von Drogen es sich handelte, und ob es sich bei dem Haus um einen Umschlagplatz oder ein Labor zur Herstellung von Drogen handelt. 

Zumindest wurden von der Polizei auch Chemikalien vorgefunden, die möglicherweise zur Produktion von Drogen zum Einsatz kommen. Um diese fachgerecht abzutransportieren, wurde die Feuerwehr um Amtshilfe gebeten. 

Drogenrazzia im MK: Online-Shop für Anabolika

Spannend bleibt die Frage, wem im Haus der Einsatz galt. Nach ersten Recherchen sind dort mehrere Generationen einer Familie ansässig. Der Name eines Familienmitgliedes taucht zudem als Fachberater im Impressum eines ungarischen Online-Shops auf. 

Angeboten werden in diesem Shop „Sportartikel“. Allerdings keine Fußbälle oder Tennisschläger, sondern vielmehr Testosteron-Präparate und Anabolika.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare