Vier Strafanzeigen und ein Haftbefehl

Auto voll, Insassen voll: Verkehrskontrolle endet für Beifahrer im Knast

+
Symbolbild

Herscheid - Diese Pkw-Besatzung hatte es in sich - und das im wahrsten Sinne. Als die Polizei auf der L561 ein vollbesetztes Auto kontrollierte, fand sie eine Imbisstüte der besonderen Art. Den Beifahrer nahmen die Beamten direkt mit.

Eine Verkehrskontrolle an der L561 in Grünenthal zwischen Herscheid und Plettenberg zog gleich mehrere Strafverfahren nach sich. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, zogen die Beamten am Freitag kurz vor Mitternacht ein vollbesetztes Auto aus dem Verkehr.

Sie fanden darin folgendes vor:

  • Der 33-jährige Fahrer aus Lüdenscheid war nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis. Dafür aber von Amphetamin und Cannabis in einer Imbisstüte. Alkohol- und Drogenvortests verliefen beide positiv (Amphetamin und Cannabis) und hatten Blutproben zur Folge.
  • Der 32-jährige Beifahrer aus Nachrodt-Wiblingwerde wurde festgenommen. Es lag ein offener Vollstreckungshaftbefehl vor. Er sitzt mittlerweile in der JVA ein.
  • Die beiden Mitfahrerinnen im Fond aus Iserlohn (18) und Plettenberg (23) hatten Joints dabei. Beides wurde sichergestellt.

Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und vier Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahren und Alkohol- bzw. Drogeneinfluss geschrieben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare