1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Die Bürger sind gefragt: Wie soll Hüinghausen entwickelt werden? 

Erstellt:

Von: Dirk Grein

Kommentare

Nach der Auftaktveranstaltung in der Rammberghalle geht das Dorfentwicklungskonzept für Hüinghausen in die nächste Runde.
Nach der Auftaktveranstaltung in der Rammberghalle geht das Dorfentwicklungskonzept für Hüinghausen in die nächste Runde. © Dirk Grein

Die nächste Runde für das Hüinghauser Dorfentwicklungskonzept wird eingeläutet. Für Donnerstag, 1. September, lädt die Gemeinde Herscheid zur Zukunftswerkstatt ein.

Herscheid - Dabei sollen anfangs die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung, die im Juni in der Rammberghalle stattgefunden hatte, zusammengefasst werden, wie Friederike Schwartpaul vom Herscheider Bauamt erklärt: „In der Auftaktveranstaltung konnten wir gemeinsam Stärken und Schwächen, Handlungsbedarf, Entwicklungsziele und erste Lösungsideen für Hüinghausen diskutieren – nun wollen wir im nächsten Schritt gemeinsam die konkreten Maßnahmen erarbeiten, die notwendig sind, um Hüinghausen lebenswert und zukunftsfähig zu machen.“ Dafür sollen sich die Teilnehmer der Zukunftswerkstatt nach Themen zusammenfinden, um Projekte und Vorhaben zu entwickeln, die den Kern des Konzeptes darstellen.

Dabei stehen folgende Schwerpunkt-Themen im Mittelpunkt, die das öffentliche Dorfleben betreffen: Soziales, Generationen, Daseinsvorsorge, Siedlung, Verkehr, Umwelt, Erholung, Freizeit und mehr.

Die Zukunftswerkstatt beginnt um 17.30 Uhr in den Räumlichkeiten der ehemaligen Grundschule Hüinghausen. Zur Einstimmung werden zunächst Würstchen und Getränke gereicht. Ab 18 Uhr wollen die Veranstalter – die Gemeinde Herscheid in Zusammenarbeit mit dem Fachbüro Arge Dorfentwicklung – in die Thematik einsteigen.

Weitere Informationen erhalten Interessierte im Internet auf der Seite www.hueinghausendorfkonzepte.wordpress.com. Dort können die Bürger auch an einer Umfrage teilnehmen; unter anderem wird hier nach einem Motto für das projektierte Entwicklungskonzept gefragt.

Auch interessant

Kommentare