1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Darum bogen die Trecker fälschlicherweise ab. . .

Erstellt:

Von: Dirk Grein

Kommentare

Ursprünglich sollten die Weihnachtstrecker an dieser Stelle nicht abbiegen.
Ursprünglich sollten die Weihnachtstrecker an dieser Stelle nicht abbiegen. © hempler

Eine solch große Menschenansammlung sieht man in Herscheid selten: Hunderte Besucher säumten am Samstagnachmittag die Gehwege in der Ortsmitte, um die beleuchteten Weihnachstrecker zu erleben.

Herscheid – Entgegen der Ankündigung der veranstaltenden Landwirte bog die Fahrzeugkolonne, angeführt von einem Dienstfahrzeug der Polizei, von der Straße Am Markt auf den Neuer Weg ab. Ein Fauxpas mit Folgen, denn die angedachte Route über die Plettenberger Straße zum Rathaus konnte so nicht angesteuert werden. „Wir haben noch überlegt, eine zweite Runde durchs Dorf zu drehen, aber dafür fehlte die Zeit“, bittet Mit-Organisatorin Ramona Hesse die Besucher, die vergeblich gewartet haben, um Verzeihung.

Ansonsten sei die Treckerfahrt ein voller Erfolg gewesen: Mehr als 50 liebevolle geschmückte Fahrzeuge sorgten für Aufsehen. Die von der Westfälischen Stahlgesellschaft gespendeten Geschenke wurden an die Senioreneinrichtungen in Herscheid und Plettenberg überreicht. Und die Zuschauer waren begeistert, wie dieser Facebook-Kommentar verdeutlicht: „Diese Treckerparade und der riesige Menschenauflauf zeigen ganz deutlich, wie sehr die Bürger Herscheids mit der Landwirtschaft verbunden sind.“

Auch interessant

Kommentare