Botschaft der Heiligen Nacht

1 von 91
Am 4. Advent erklangen in der vollbesetzten Herscheider katholischen Kirche die schönsten Melodien und Lieder
2 von 91
Am 4. Advent erklangen in der vollbesetzten Herscheider katholischen Kirche die schönsten Melodien und Lieder
3 von 91
Am 4. Advent erklangen in der vollbesetzten Herscheider katholischen Kirche die schönsten Melodien und Lieder
4 von 91
Am 4. Advent erklangen in der vollbesetzten Herscheider katholischen Kirche die schönsten Melodien und Lieder
5 von 91
Am 4. Advent erklangen in der vollbesetzten Herscheider katholischen Kirche die schönsten Melodien und Lieder
6 von 91
Am 4. Advent erklangen in der vollbesetzten Herscheider katholischen Kirche die schönsten Melodien und Lieder
7 von 91
Am 4. Advent erklangen in der vollbesetzten Herscheider katholischen Kirche die schönsten Melodien und Lieder
8 von 91
Am 4. Advent erklangen in der vollbesetzten Herscheider katholischen Kirche die schönsten Melodien und Lieder
9 von 91
Am 4. Advent erklangen in der vollbesetzten Herscheider katholischen Kirche die schönsten Melodien und Lieder
  • schließen

Herscheid - Als Botschafter der Heiligen Nacht hatte Kammersänger Eike Wilm Schulte am Sonntag mit international tätigen Künstlern den Gästen seines Konzertes in der gänzlich vollen katholischen Herscheider Kirche ein auserlesenes Programm geboten.

Mit Annette Luig, Sopranistin am Staatstheater Wiesbaden, Keiko Steenpaß (Violine), Konzertmeisterin mit japanischen Wurzeln und ebenfalls am Staatstheater Wiesbaden tätig, Haeum Jang (Klavier) aus Südkorea von der Staatlichen Hochschule für Musik in Mainz und Leon Lorey aus Plettenberg-Pasel, der an der Volkwang-Universität der Künste in Essen Harfe studiert und dem Chor "Musica Classica" konnte der international gefragte Bariton Eike Wilm Schulte dem begeisterten Publikum einen wunderschönen Lieder- und Melodienreigen bieten. Es war ein Querschnitt durch die schönsten Kompositionen u.a. von Felix Mendelssohn, Frederic Chopin, Georg Friedrich Händel oder Johann Sebastian Bach. Gemeinsam mit dem von Ks. Schulte geleiteten Chor und den Solisten wurden auch die Gäste zum Mitsingen von Weihnachtsliedern eingeladen. Am Ende gab es den wahrlich verdienten stehenden Applaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare