Heimatpreis über 5000 Euro

Belohnung für das Ehrenamt in Herscheid

+
Friederike Schwartpaul freut sich auf weitere Bewerbungen für den Heimatpreis.

Herscheid – Die Gemeinde vergibt erstmals einen Heimatpreis. Dieser ist dotiert mit insgesamt 5 000 Euro und kommt direkt den Bürgern zugute. 

Gewürdigt werden mit dieser Auszeichnung Einzelpersonen oder Gruppen sowie Vereine, Initiativen, freie Träger, Projektgemeinschaften, Unternehmen, Betriebe oder andere Organisationen, in denen ehrenamtlich gearbeitet wird.

Seit Anfang Juli nimmt die Verwaltungsmitarbeiterin Friederike Schwartpaul die Bewerbungen entgegen. Die bisherige Resonanz sei erfreulich. „Bewerbungsschluss ist aber erst am 30. August“, weist Schwartpaul darauf hin, dass Interessierten noch drei Wochen Zeit bleibt, um ihren Hut in den Ring zu werfen. Ein entsprechendes Formular ist auf der Homepage der Gemeinde hinterlegt.

Der Heimatpreis basiert auf dem Landesförderprogramm „Heimat-Zukunft.Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet.“ In Herscheid ist eine Staffelung des Preisgeldes in 2 500 Euro (erster Platz), 1 500 Euro (zweiter Platz) und 1 000 Euro (dritter Platz) vorgesehen. 

Die Entscheidung über die Verleihung des Heimatpreises treffen die Mitglieder des Hauptausschusses in ihrer Sitzung am Montag, 23. September. Der Termin für die Preisverleihung wird im Anschluss daran bekannt gegeben.

Folgende Kriterien, von denen mindestens eine erfüllt sein sollte, sind für den Heimatpreis festgelegt worden. Bewerben können sich Herscheider, die einen besonderen Beitrag leisten

- zur öffentlichen Sichtbarmachung von Informationen über die Geschichte und das kulturelle Erbe,

- zur Erhaltung von Traditionen, zur Brauchtumspflege und zur Erhaltung, Bewahrung und Stärkung des lokalen und regionalen Erbes, 

- zur Attraktivitätssteigerung öffentlicher oder öffentlich zugänglicher Plätze und Orte, 

- zur Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhaltes und zur Verwurzelung von Menschen, 

- zur außerschulischen Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen in Bezug auf Orts- und Heimatgeschichte, lokale und regionale Traditionen, Brauchtum oder kulturelles Erbe.

Bewerbungen sind einzureichen per Email an die Adresse schwartpaul@herscheid.de, per Post an das Rathaus oder aber persönlich im Rathauszimmer 326. Weitere Informationen und das Bewerbungsformular finden Interessierte im Internet auf der Seite www.herscheid.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare