Sieben neue Sitzbänke im Dorf 

Ausruhen und wohlfühlen in Herscheid

+
Gemeinsames Probesitzen auf einer der neuen Bänke am Denkmal nahe der Schützenhalle (von links nach rechts): Sebastian Jülich (Marketingverein), Angelika Teuber (Firma Teckentrup), Friedrich Wilhelm Taaks (UWG Herscheid) und Markus Gumpricht (Marketingverein).

Herscheid - Sieben neue Bänke wurden am Freitag offiziell ihrer Bestimmung in Herscheid übergeben. Warum dies später als ursprünglich geplant geschah, erklärt Sebastian Jülich, Vorsitzender der Projektgruppe „Erscheinungsbild“, die im Marketingverein „Wir für Herscheid“ angeschlossen ist.

Im Mai des vergangenen Jahres wurde bei verschiedenen Herscheider Firmen angefragt, ob sie bereit wären, eine neue Sitzbank für Herscheid zu spenden und somit die Aktion, die schon seit dem Jahr 2015 erfolgreich ist, zu unterstützen. Aufgrund der positiven Rückmeldungen wurden im Sommer 2016 die neuen, aus Metall bestehenden Sitzmöglichkeiten aufgestellt. Doch lange hielt die Freude daran nicht an, denn nach kurzer Zeit nagte an den Bänken bereits der erste Rost.

Es folgten längere Verhandlungen mit dem Hersteller, bis sich dieser letztendlich bereit erklärte, die beschädigten Bänke gegen Neue auszutauschen. Die ganze Prozedur zog sich dann allerdings über ein dreiviertel Jahr hin. Aus diesem Grund war die Vorstellung der neuen Sitzbänke, zu der Sebastian Jülich und Markus Gumpricht, Vorsitzender des Marketingvereins, auch die Sponsoren eingeladen hatten, erst am Freitag möglich.

Doch bekanntlich will gut Ding Weile haben. Und so konnten insgesamt sieben neue Sitzgelegenheiten aufgestellt werden: Zwei davon befinden sich am Denkmal Lüdenscheider / Räriner Straße und wurden von der Firma Geske Kunststofftechnik und von der Firma Rudolf Froese gestiftet. Eine weitere Bank, gesponsert von der Firma Teckentrup, wurde in Hüinghausen auf dem Parkplatz an der Welliner Straße aufgestellt. In den Dorfwiesen stehen den Besuchern vier neue Sitzbänke zur Verfügung. Gesponsert wurden diese von der Firma Müller & Guski, der UWG Herscheid sowie vom Marketingverein.

Auf den Bänken wurden kleine Plaketten mit dem Namen des jeweiligen Sponsors angebracht. Ein besonderer Dank des Marketingvereins gilt neben den Sponsoren auch den Mitarbeitern des Herscheider Bauhofs. Sie sorgten dafür, dass die alten und zum Teil beschädigten Holzbänke entfernt und die neuen, ansprechenden Sitzgelegenheiten fachmännisch aufgestellt wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare