40 Fächer für Pakete

Auch Herscheid hat jetzt eine DHL-Packstation

Die neue DHL-Packstation am Rewe-Getränkemarkt in Herscheid.
+
Die neue DHL-Packstation am Rewe-Getränkemarkt in Herscheid.

Mit der ersten Packstation, die der Paketdienst DHL nun in Herscheid in Betrieb genommen hat, soll für die Bürger der Versand und der Empfang von Paketen künftig leichter werden.

Herscheid –Wie Deutsche Post DHL mitteilt, boome das Paketgeschäft bereits weit vor der Adventszeit. Daher knüpfe das Unternehmen das Packstationsnetz jetzt noch dichter. Teil dieses dichteren Netzes ist auch die neue DHL-Packstation am Neuen Weg 11 in Herscheid, an der Kunden ab sofort rund um die Uhr ihre DHL-Pakete abholen und vorfrankierte Sendungen verschicken können.

Die Kapazität des neuen Automaten, der die erste DHL-Packstation in Herscheid ist, umfasst 40 Fächer und erweitert somit die Möglichkeiten der Kunden des kontaktlosen Paketempfangs, heißt es in der Pressemitteilung von DHL. Und so soll der Service funktionieren:

Keine Registrierung: Für das Verschicken von Päckchen und Paketen an der Packstation ist keine vorherige Registrierung erforderlich.

App: Für den Sendungsempfang an der Packstation benötigen Neukunden die DHL-Paket-App, die alleServices rund um das DHLPaket bündelt. Eine Anmeldung für den kostenlosen Packstation-Service ist unter www.dhl.de/packstation möglich.

Filialnetz: Kunden können ihre Päckchen und Pakete zudem in den rund 23500 Filialen und DHL-Paketshops abgeben und Sendungen auch direkt dort empfangen.

Online-Marken: Online gekaufte Versandmarken können Kunden mit dem Service der Mobilen Paketmarke zudem in Filialen, DHL-Paketshops, an Packstationen oder vom DHLZusteller wahrend seiner Zustelltour ausdrucken lassen. Der Zusteller nimmt das frankierte Paket dann direkt mit.

Standorte: Unter www.deutschepost.de/standortfinder können Postkunden nach Eingabe des eigenen Standortes die Adressen und Öffnungszeiten der umliegenden Filialen und Paketshops sowie die Standorte der Packstationen abrufen.

Deutschlandweit betreibt DHL inzwischen seit der Einführung der Packstationen im Jahr 2003 heute mehr als 6 000 Automaten mit rund 600.000 Fächern. „Immer beliebter wird die Packstation auch dadurch, dass sie sich an zentralen Orten des täglichen Lebens befindet und Kunden somit den Paketempfang und -versand zum Beispiel bequem mit dem Weg zur Arbeit oder dem Lebensmitteleinkauf verbinden können“, heißt es in der DHL-Mitteilung.

Die Zahl der Automaten soll im nächsten Jahr sogar noch steigen. Im Rahmen einer Qualitätsinitiative wolle DHL die Anzahl der Packstationen im Jahr 2021 auf rund 7000 Automaten erhöhen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare