1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Herscheid

Arbeiten am Bahnübergang: Etwa drei Wochen Sperrung

Erstellt:

Von: Simone Rein

Kommentare

Kein Durchkommen mehr: Die Straße von Hüinghausen nach Köbbinghausen ist wegen Arbeiten am Bahnübergang vorübergehend komplett gesperrt.
Kein Durchkommen mehr: Die Straße von Hüinghausen nach Köbbinghausen ist wegen Arbeiten am Bahnübergang vorübergehend komplett gesperrt. © Udo Feldhaus

Das Teddybärenfest bei der Sauerländer Kleinbahn fiel zwar nicht gänzlich ins Wasser, gestaltete sich dennoch etwas nass. Trotz vereinzelter Regenschauer kamen viele Kinder mit ihrem Kuscheltier unter dem Arm zum Bahnhof Hüinghausen.

Herscheid - Direkt nach diesem Fahrtag an Pfingsten wurde der Bahnübergang zwischen Hüinghausen und Köbbinghausen wegen Ausbesserungsarbeiten für voraussichtlich drei Wochen gesperrt. Was dies für den Matjes-Tag am 19. Juni bedeutet, darüber wird die MME kurzfristig informieren. So viel stehe bereits fest: Matjes und norddeutsche Klänge seien nicht in Gefahr.

Wichtigstes Utensil beim Teddybärenfest war indes der Regenschirm. Auch die vereinseigenen großen Teddybären wurden mit einem Regenschirm ausgestattet, damit sie im Trockenen am Bahnsteig sitzen konnten. Trocken blieb es jedoch nicht bei den kleinen Teddys, die an den Personenwagen hingen und Regen abbekamen. Ein akrobatischer Clown vor dem Bahnhofsshop sorgte für Spaß bei den Kleinen. Von einem Motor angetrieben führte er an der Querstange Kunststücke vor.

Eine Familie aus Olpe, die ihren Namen lieber nicht nennen wollte, kommt seit 30 Jahren nach Hüinghausen und gibt ihre Leidenschaft der nächsten Generation weiter. Das schlechte Wetter schien ihr nichts auszumachen. Auch nicht den anderen Kindern, die auf den vom Verein zur Verfügung gestellten Fahrzeugen vor Fahrtantritt mit der Museumseisenbahn ihre Runden auf dem Bahnhofsgelände drehten.

Auch interessant

Kommentare