Besondere Saison geht zu Ende

Abschiedsstimmung im Freibad: Mittwoch letzter Öffnungstag

Das Schwimmmeister-Team Carsten Hempler, Adelheid Schreiber und Reiner Wittkamp bedankt sich bei den Badegästen.
+
Das Schwimmmeister-Team Carsten Hempler, Adelheid Schreiber und Reiner Wittkamp bedankt sich bei den Badegästen.

Viele Einrichtungen im Märkischen Kreis haben bereits geschlossen, jetzt zieht auch die Ebbegemeinde nach: Am Mittwoch, 15. September, öffnet das Herscheider Freibad zum letzten Mal in dieser Saison. Wer noch ein paar Bahnen ziehen oder sich bei den Schwimmmeistern verabschieden möchte, der sollte sich also sputen.

Herscheid - Die Saison wird sicherlich als besondere in die Geschichte des Freibads eingehen: Mit der Erneuerung des Schwimmerbeckens konnte ein langjähriger Prozess abgerundet werden. Nach der Sanierung des Babybeckens (2010) und des Nichtschwimmerbeckens (2014) konnte somit auch das dritte und zugleich größte Becken saniert werden. Somit verfügt das Freibad nun über drei moderne Edelstahlbecken.

Obendrein erhielt auch das Mitarbeiterteam eine Auffrischung: Mit Betriebsleiterin Adelheid Schreiber und Carsten Hempler wurde das Team um Urgestein Reiner Wittkamp ergänzt und aufgestockt. Dieses Trio konnte nach einem verspäteten Start – aufgrund des Umbaus – viele Stammgäste und neue Schwimmgäste begrüßen, auch wenn der Sommer nicht immer einladend war. „Wir möchten uns bei allen Badegästen für deren Treue und das gute Miteinander bedanken“, ziehen die Schwimmmeister bereits ein positives Saisonfazit.

Letztmalig öffnet das Bad am Mittwoch um 6.15 Uhr für alle Frühschwimmer und hat an diesem Tag durchgehend bis 20.30 Uhr geöffnet. Im Anschluss an die Saison sollen übrigens die Modernisierungsmaßnahmen fortgesetzt werden: Noch in diesem Jahr sollen die Arbeiten – unter anderem am Betriebsgebäude – beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare