Dampf- und Modellbahn-Tage bei der Märkischen Museumseisenbahn

Abschied von der Dampflok Plettenberg mit vier Fahrtagen in Folge 

+
Zum vorerst letzten Mal wird die Kastendampflok „Plettenberg“ bei den Dampf- und Modellbahn-Tagen von Samstag bis Dienstag (Tag der Deutschen Einheit) durch das Elsetal pendeln.

Herscheid - Sechs Wochen lang war die Dampflok Plettenberg zu Gast bei der Museumseisenbahn in Hüinghausen. Bevor sie jedoch wieder zurück zum Deutschen Eisenbahnverein nach Bruchhausen-Vilsen kommt, wird sie mit vier Fahrtagen in Folge gebührend verabschiedet.

Die Aktionstage der MME beginnen am kommenden Samstag, 30. September, mit einem attraktiven Angebot an Fahrzeugen. Ab den Mittagsstunden fahren die beiden Dampfloks Plettenberg und Bieberlies sowie eine Diesellok auf der Strecke zwischen Köbbinghauser Hammer und dem Bahnhof in Hüinghausen. Auch ein Güterzug aus den frühen Jahren der Eisenbahn, etwa Ende des 19. Jahrhunderts, wird zu sehen sein. Am Sonntag, 1. Oktober, beginnt der Fahrtag etwas eher, gegen 11.00 Uhr. Den genauen Fahrplan veröffentlicht die MME noch auf ihrer Internetseite www.sauerlaender-kleinbahn.de.

Am Montag, 2. Oktober, fahren zwei Fotogüterzüge abwechselnd zwischen den Bahnhöfen hin und her und halten unterwegs an, damit die Eisenbahnfreunde Fotos schießen können. Am Dienstag, 3. Oktober, dreht sich dann alles um die Dampflok Plettenberg und ihre Verabschiedung. Die Bahn wird im Mittelpunkt stehen und die meisten Züge ziehen.

Zusätzlich zum Bahnvergnügen gibt es am Dienstag noch eine Attraktion für die kleineren Gäste – einen Bagger-Wettbewerb. Mit einem Kleinbagger müssen Schubkarren mit Sand beladen werden. Bei dieser Geschicklichkeitsaufgabe zählen die Zeit und die Anzahl an aufgeladenen Schippen.

Während der vier Fahrtage sind nicht nur wie gewohnt das Bahnhofscafé und der Biergarten geöffnet, es gibt auch eine Modelleisenbahnausstellung. Rund ein Dutzend Modelleisenbahnen aller Baugrößen, vertreten von Privatpersonen, sind in der Wagenhalle der MME zu bestaunen. Die Museumseisenbahn freut sich über viele Besucher am Wochenende.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare