Regionale 2025: Startschuss vor Ort

Alle Bürger sind eingeladen zur abgefahrenen Ideenwerkstatt

+
Das Ideen-Mobil hält am 23. Mai von 16.30 bis 19.30 Uhr am Herscheider Rathaus.

Herscheid – Die Strukturfördermaßnahme „Regionale 2025“ nimmt Fahrt auf: Unter dem Leitmotto „Digital – Nachhaltig – Authentisch“ tun sich die fünf Kommunen Herscheid, Meinerzhagen, Kierspe, Halver und Schalksmühle zusammen, um die Zukunft der heimischen Region langfristig positiv zu gestalten.

Der Monat Mai steht dabei ganz im Zeichen der Ideensammlung zur Vorbereitung der Projekte: Bei der Ideenwerkstatt sollen Projekte für die Bewerbung zur Regionale 2025 in der Region „Oben an der Volme“ identifiziert werden. Das Förderprogramm erstreckt sich über neun Themenbereiche: digitale Mitten, Mobilität fürs echte Leben, Smart Living, Gesundheit Südwestfalen, Kultur @Suedwestfalen, Wir in Südwestfalen, Digitale Kompetenzlandschaf, Digitale Bildung und Echte-Wertschätze aus Südwestfalen. 

Um Projektideen zu entwickeln, werden gemeinsam mit allen Bürgern und den lokalen Akteuren Vorschläge gesucht, die die ganze Region fit für die Zukunft machen. Was kann aus der digitalen Welt dazu beitragen? Welche Projekte gestalten die Region nachhaltig? Wie bleibt ein Ort authentisch, damit die Bürger sich zuhause fühlen? Gemeinsam haben die fünf Kommunen, unterstützt von dem Büro nonconform, die „abgefahrene Ideenwerkstatt“ als maßgeschneiderte Bürgerbeteiligung eingerichtet. Wer Ideen hat oder einfach neugierig ist, kann sich auf ganz unterschiedliche Weise einbringen und mitmachen. 

Ab sofort können die Bürger ihre Vorschläge für die Bewerbung zur Regionale 2025 im Internet auf www. ideenwand-obenandervolme. de platzieren oder über Social Media unter #Ideenfahrt teilen. Außerdem stehen ab Mai Ideenboxen im Rathaus oder den markierten Ideen-Haltestellen in Herscheid. Dort können die Bürger ihren persönlichen Ideenzettel ausfüllen und einwerfen.

Für Bürger, die direkt ins Gespräch kommen und gemeinsam mit anderen kreativ sein wollen, ist die „abgefahrene Ideenwerkstatt“ gedacht. Den Auftakt für diese besondere Aktion bildet das „Fest der Ideen“ am Dienstag, 21. Mai, das in allen fünf Kommunen parallel stattfindet. In Herscheid steigt es ab 17 Uhr am Rathaus. 

Während der darauf folgenden zwei Tagen geht das Ideen-Mobil auf große Fahrt: Dabei handelt es sich um einen Bus, der in allen fünf beteiligten Orten jeweils an den markierten Haltestellen hält. In Herscheid wird das Mobil am Donnerstag, 23. Mai, zwischen 16.30 und 19.30 Uhr ebenfalls am Rathaus stehen. In der Einladung dazu heißt es: „Steigen Sie ein und nutzen Sie die Gelegenheit, mit den beteiligten Experten der Kommunen und externen Planern Situationen zu analysieren, Anregungen zu diskutieren und zusammenzutragen.“ 

Tags darauf, am Freitag, 24. Mai, findet ein gemeinsamer Abschlussabend auf der Nordhelle statt: Mit Blick über die Region werden ab 19 Uhr die Ideen und Ergebnisse präsentiert und die Band Zoff mit ihrem Sänger Reiner Hänsch (bekannt unter anderem wegen der Sauerland-Hymne) sorgt für den musikalischen Ausklang bei Speisen und Getränken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare