Unfall in Herscheid

34-Jähriger weicht Reh aus: Auto rutscht in Flussbett

+

Herscheid - Zu einem Unfall kam es am Freitag in Herscheid. Ein 34-Jähriger wurde verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 34-jähriger Herscheider mit seinem VW auf der Verbindungsstraße von Rärin zur Schwarzen Ahe unterwegs. 

Auf der abschüssigen, winterglatten Straße versuchte er, vor der Ortschaft Bubbecke einem Reh auszuweichen. 

Sein Auto kam auf der verschneiten Straße im Kurvenbereich ins Rutschen und so von der Fahrbahn ab. 

Das Fahrzeug kam erst am Ende eines Abhangs in einem Bachbett zum Stehen. 

Der Fahrer wurde verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 10.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare