Zwei Unfälle in Balve innerhalb von 25 Minuten

Viel zu tun für die Polizei war am Donnerstagnachmittag.

BALVE ▪ Zu zwei Unfällen rückte die Polizei am Donnerstag innerhalb weniger Minuten aus.

Zunächst entstand ein Schaden in Höhe von 3 500 Euro, als um 17.32 Uhr an der Ecke Langenholthauser Straße/Am Pickhammer eine 23-Jährige aus Langenholthausen kommend nach links, Richtung Garbeck, abbog. Dabei wurde sie von einem 39-Jährigen übersehen. Die 23-Jährige wurde leicht verletzt.

Um 17.56 Uhr dann entstand ein Schaden – ebenfalls in Höhe von 3 500 Euro –, als ein 50-Jähriger aus dem Hönnetal kommend Richtung Grübeck unterwegs war. Auf seiner Fahrbahnseite kam ihm ein Fahrzeug entgegen. Beim notwendigen Ausweichmanöver verlor er die Kontrolle über sein Auto. Es entstand ein Totalschaden an dem Wagen, der sich auf die Seite legte. Der Unfallverursacher flüchtete. Der 50-Jährige verletzte sich leicht.

Zudem wurden einige Telefonmasten und Bankette beschädigt. Das zerstörte Auto wurde abgeschleppt. Der Löschzug Eisborn streute mit fünf Kameraden ausgelaufenes Benzin und Öl ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare