Zwei Touren beim 31. Balver Wandertag

BALVE ▪ Die SGV-Abteilung Balve veranstaltet am Sonntag zum 31. Mal den Balver Wandertag. In diesem Jahr stehen die Wanderungen unter dem Motto „Beckumer Rundweg“. Der Weg wurde 2010 anlässlich der 725-Jahr-Feier Beckums eröffnet.

Das Organisationsteam hat eine elf und eine 19 Kilometer lange Wanderstrecke ausgearbeitet. Startpunkt ist an der Balver Höhle. Zunächst führen beide Routen entlang der Kläranlage, vorbei am Steinbruch Sanssouci nach Beckum. Oberhalb der Schützenhalle trennen sich die Wege.

Die kürzere Strecke folgt ab dort dem Premiumwanderweg „Waldroute“ über den Sportplatz Beckum in Richtung Schloss Melschede. Die längere Route führt entlang des Beckumer Rundwanderweges an der Schützenhalle vorbei in das Beckumer Feld zur ersten Verpflegungsstelle an den Windrädern.

Hier können die Wanderer bei kostenlos gereichtem Tee neben dem Ausblick auf den Balver Wald auch die Windräder und eine Biogasanlage bestaunen.

Nach kurzer Rast geht es durch ein längeres Waldgebiet am Schloss Melschede, vorbei an der Krähenbrink-Hütte in Richtung Mellen zur zweiten Verpflegungsstelle oberhalb der Melscheder Mühle. Dort trifft auch die aus dem Mühlenbachtal kommende elf Kilometer lange Tour wieder auf die längerer 19 Kilometer lange Strecke. Ab hier führen beide Wanderrouten gemeinsam durch das Orlebachtal mit seinem beeindruckend mäanderförmig fließenden Orlebach.

Am Ende der Wanderung warten noch zwei kulturelle Höhepunkte von Balve auf die Wanderer: zum einen das Wasserschloss Wocklum mit seinem Reitstadion und zum anderen die älteste mit vollständiger Einrichtung erhaltene Hochofenanlage Deutschlands, die Luisenhütte.

Das Ziel der Wanderung ist das Ewald-Hagedorn-Wanderheim oberhalb der Balver Höhle. Dort bekommt jeder Teilnehmer die extra für den 31. Balver Wandertag angefertigte Wandernadel nach Vorlage seines abgestempelten Wanderpasses, der beim Start erhältlich ist.

Anschließend laden die Balver SGV-Mitglieder alle Teilnehmer zu Kaffee und Kuchen, Erbsensuppe oder Bratwurst ein. Kalte Durstlöscher gibt es am Bierwagen. Gestartet wird zwischen 8 und 11 Uhr am Eingang zur Balver Höhle. Das Startgeld beträgt drei Euro, Kinder zahlen die Hälfte. Dafür gibt es einen detaillierten Wanderplan, kostenlosen Tee an den Verpflegungsstellen und bei erfolgreicher Bewältigung der Strecke die Wandernadel. Die Routen werden am Vortag von SGV-Wegezeichnern markiert.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare