Balver wird Opfer von Trickbetrügern

+

Balve/Hemer - Ein 82-jähriger Balver ist am Montag in Hemer Opfer von zwei Betrügern geworden.

Laut Polizeibericht boten zwei Männer dem Senior auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Urbecker Straße in Hemer gegen 11 Uhr drei Lederjacken zum Kauf an. Mehrere hundert Euro sollte der Balver dafür bezahlen. 

Er übergab den Männern das Bargeld. Während der Übergabe lenkte einer der Täter den 82-Jährigen ab – und entwendete aus seiner Tasche die Geldbörse mit weiterem Bargeld. Anschließend flüchteten die Trickbetrüger in einem Auto vom Tatort. 

Wie sich im Zuge der späteren Ermittlungen herausstellte, hatten die beiden Täter ihr Opfer bereits im Vorfeld ausspioniert. Unter anderem hatten sie beobachtet, dass der 82-Jährige an einer Bank Bargeld abgehoben hatte. 

Im Rahmen der kurzfristig eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei kurze Zeit später den gesuchten Wagen anhalten. Im Fahrzeug befand sich ein 49-jähriger Mann mit unbekanntem Wohnort. Er wurde festgenommen. Der Aufenthaltsort des zweiten Mannes ist derzeit unbekannt. 

Am Dienstag wurde der Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hagen beim Amtsgericht Iserlohn vorgeführt. Der Haftrichter erließ Untersuchungshaftbefehl. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare