Zuweisungen: Balve bekommt 115.000 Euro mehr vom Land

+
Symbolbild

Balve - 115 000 Euro als zusätzliche Einnahme für den Haushalt 2019 der Stadt: Kämmerer Hans-Jürgen Karthaus kann sich über erhöhte Schlüsselzuweisung vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen freuen.

Insgesamt 12,4 Milliarden Euro an Zuweisungen werden im kommenden Jahr an alle 396 Städte und Gemeinden verteilt. Das erklärte Ministerin Ina Scharrenbach (CDU) in dieser Woche. Bei den Berechnungen werde berücksichtigt, dass eine positive Entwicklung bei den Steuereinnahmen in den Gemeinden automatisch zu geringeren Schlüsselzuweisungen im Folgejahr führt.

„Die Summe von 115 000 Euro ist akzeptabel“, sagte Hans-Jürgen Karthaus auf Anfrage. „Schließlich fließt bei uns die Gewerbesteuer nicht.“ Bisher gingen für das laufende Jahr 4,7 Millionen Euro an Gewerbesteuer ein, zwei Millionen Euro weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. 

Über Verwendung wird noch entschieden 

Mit den zusätzlichen 115 000 Euro stehen dem Kämmerer 1 838 519 Euro an Zuweisungen des Landes (vorher 1 723 400 Euro) für die Haushaltsplanungen 2019 zur Verfügung. Während der Klausurtagungen in den Fraktionen soll über die Verwendung der Summe entschieden werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare