In Neuenrade wird gerodelt

Zumindest für einen Tag: Wintersport in Wildewiese möglich

+
Im Skigebiet Wildewiese ist am Freitagabend Nachtskilauf möglich.

Balve/Sundern - Ganz lange mussten Wintersportfreunde in dieser Saison warten: Jetzt öffnet das Skigebiet Wildewiese doch noch - allerdings wohl nur für einen Tag.

Nach den Schneefällen am Mittwoch und Donnerstag ist im Skigebiet Wildewiese am Freitag Wintersport möglich. "Endlich genug Schnee in Wildewiese", freuen sich die Betreiber auf ihrer Homepage.

Deshalb ist am Freitag, 28. Februar, ab 13 Uhr Rodelbetrieb. Dann startet das Förderband, um die Rodler aus dem Tal immer wieder nach oben auf den Berg zu bringen. Der Rodelspaß läuft über insgesamt vier Stunden bis 17 Uhr.

Abends kommen dann auch Skifahrer auf ihre Kosten, denn ab 18 Uhr wird Skilaufen unter Flutlicht bis 21.30 Uhr angeboten. Hierfür wird der Sorpelift geöffnet. Die Vorbereitungen laufen und die Pisten werden präpariert. 

Zumindest für einen Tag können Wintersportler sich am Freitag im Skigebiet Wildewiese austoben.


Der erste Ski- und Rodeltag in dieser Saison in Wildewiese dürfte nach jetzigem Stand leider wohl auch der einzige bleiben, denn für Samstag sind bereits wieder Temperaturen deutlich über dem Gefrierpunkt angesagt. "Leider kommt ab Samstag Tauwetter", heißt es deshalb auch auf der Wildewiese-Homepage, so dass die Betreiber aktuell nicht mit einem Betrieb der Lifte am Wochenende rechnen.

Auf dem Kohlberg in Neuenrade reichte die nasse Schneeauflage bislang nicht für einen Skibetrieb. Dafür konnte dort am Mittwoch- und Donnerstagabend aber bereits gerodelt werden. Die Verantwortlichen der Skiabteilung des TuS Neuenrade hatten jeweils das Flutlicht eingeschaltet. Auch die Kohlbergalm war geöffnet. 

Allerdings dürfte es auch in Neuenrade schnell wieder vorbei sein mit der weißen Pracht, denn für Samstag sind in der Hönnestadt Temperaturen bis 11 Grad Celsius vorhergesagt.

Hier gibt es weitere Informationen zum Rodel- und Skibetrieb in Wildewiese.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare