Zapfenstreich und Festzug in Eisborn

+
Das Königspaar Martin und Ute Danne zog mit seinem Hofstaat durch das Dorf.

Eisborn - Nach einem ereignisreichen und unvergesslichen Jahr als Schützenkönig von Eisborn gibt Martin Danne am Montag nach seinem ersten Schuss beim Vogelschießen ab 10 Uhr die Königskette wieder ab. Dann ist für ihn und seine Königin und Ehefrau wieder Mitfeiern inmitten des Schützenvolkes angesagt.

Am Sonntag standen die Majestäten beim großen Festzug noch einmal im Mittelpunkt. Zu den Klängen des Musikzuges Ennest, des Tambourkorps Holzen und des Trommlerkorps Eisborn zogen Martin und Ute Danne mit dem Hofstaat, Jungschützenkönig Marius Kolossa und dem Kinderschützenkönigspaar Amrei Kleinkes und Lukas Schlünder durch das Dorf. Auch Schaulustige aus Beckum, Volkringhausen und Balve jubelten den Regenten und besonders den gut gekleideten Frauen zu – allen voran Königin Ute Danne.

War der Festzug der Höhepunkt des zweiten Schützenfesttages, so gehörte am Samstag nach dem Schützenhochamt, zelebriert von Vikar Wilhelm Grothe und Diakon Martin Hufelschulte, der Große Zapfenstreich dazu. Hierbei stellten die Ennester wieder ihre große Klasse unter Beweis. Das Ensemble wird am Bundeswettbewerb „Bestes deutsches Feuerwehrorchester“ Anfang Oktober teilnehmen. In Eisborn waren die Musiker sowohl beim alleinigen Spiel der dem Zapfenstreich vorausgehenden Serenaden, als auch im Zusammenspiel mit dem Trommlerkorps Eisborn wieder hörenswert. Viel Applaus gab es dafür von den Zuhörern auf der Parkwiese – und weil mit dem Zapfenstreich eine absolute Punktlandung hingelegt wurde, musste keine Wartezeit bis zur Übertragung des WM-Spiels überbrückt werden.

Im Speisesaal wurde erst die neue Decke mit integrierter Beleuchtung, in Folge die neue Leinwand bewundert, dann gehörte König Fußball für 90 Minuten plus Nachspielzeit die Bühne. Auf ein tolles und harmonisch verlaufenden Schützenfest blickt bisher Brudermeister Andreas Danne zurück. Für den Montag wünscht er sich ein spannendes Vogelschießen mit vielen Bewerbern. Die neuen Majestäten werden hernach um 17 Uhr abgeholt und um 18 Uhr proklamiert. - Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare