Neueröffnung mitten in der Pandemie

„Wolle & Whisky“: Der beste Stoff für Balve

Der Name ist Programm: Wolle und auch Whisky gibt es im neuen Laden von Anna Schwabe (links) in Balve, den sie zusammen mit Mitarbeiterin Carina Hein führt.
+
Der Name ist Programm: Wolle und auch Whisky gibt es im neuen Laden von Anna Schwabe (links) in Balve, den sie zusammen mit Mitarbeiterin Carina Hein führt.

Den besten Stoff für Balve gibt es bei Anna Schwabe. „Und zwar in guter Qualität, allen Farben und Sorten“, sagt sie schmunzelnd.

Bei diesen Worten verweist sie auf die gut gefüllten Regale in ihrem Laden „Wolle & Whisky“ an der Straße In Deär Queyte 4. „Ich habe mir meinen Traum erfüllt“, erzählt sie – und das mitten in der Corona-Pandemie.

Ihre Leidenschaft zur Wolle besteht seit mehr als 40 Jahren, zahlreiche Werke für ihre Familie und Freunde sind über die Jahrzehnte in ihren Händen entstanden. „Und mein Mann Frank erfüllt sich seinen Traum mit seiner Leidenschaft für Whisky.“ Frank Schwabe kam 1989 bei einer England-Reise auf den Geschmack; im Januar 2013 resultierte daraus bereits die Gründung eines Whisky-Clubs mit etwa zehn Teilnehmern.

Whisky-Flaschen für mehr als 400 Euro

In „Wolle & Whisky“ reihen sich 300 Flaschen und Sorten aneinander, und dies ab 25 bis über 400 Euro. Diese können in einem Whisky-Tasting auch probiert werden.

Anna Schwabe leitet diesen Laden mit ihrer Mitarbeiterin Carina Hein. „Ich habe eine Leidenschaft für Wolle und auch Whisky“, fasst Hein ihre Passion zusammen. Frank Schwabe wirkt im Hintergrund mit. Die Schwabes hatten die Idee dazu vor zwei Jahren, verwirklicht wurde sie mit einem Anbau an ihr Wohnhaus. Hier werden auf 44 Quadratmetern viele Sinne angeregt – wenn es nach der Corona-Pandemie wieder möglich sein wird, auch kulturell mit Ausstellungen und Lesungen. Damit wollen die Schwabes an vergangene Zeiten in der Kulturfabrik an der Arnsberger Straße in Beckum anknüpfen, nachdem sie diese vor mittlerweile rund zehn Jahren verkauft haben. „Jetzt haben wir wieder eine Kulturfabrik im Kleinen“, ist Anna Schwabe stolz auf das Geschaffene.

Corona: Die Kultur muss noch warten

Doch bis Kultur hier coronabedingt einziehen darf, wird erst einmal verkauft. „Wolle aus Norwegen und auch von einem Hersteller aus Wickede“, stellt sie ihre Lieferanten vor. Viele Farbvarianten würden damit abgedeckt, und dies mit Merino, Alpaka, Yak, Seide, Baumwolle und Leinen. „Wenn wieder Reisen nach Schottland möglich sind, werden wir unser Sortiment auch wieder erweitern können“, freut sie sich darauf, neue Wolle und neue Whiskysorten einkaufen zu können.

Offiziell eröffnet „Wolle & Whisky“ am Dienstag, 16. März. Geöffnet ist der Laden am Dienstag von 14.30 bis 18 Uhr. Außerdem: mittwochs und donnerstags jeweils von 9.30 bis 12.30 Uhr sowie von 14.30 bis 18 Uhr, freitags von 9.30 bis 12.30 Uhr. Vorerst sind Besuche nur nach Terminvereinbarung möglich (Rufnummer 02375/937917, 0170/5262422).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare