Wegweiser durch die Stadt

"Willkommen in Balve": Aktion für Neubürger und Fachkräfte

+
Präsentierten den neuen Gutschein-Coupon: (von links) Michael Bathe, Anna Schulte, Büchereileiterin Steffi Friske und die beiden Teilnehmer Helena Hauerhof (Needfulthings) und Sebastian Richter (Sparkasse).

Balve - Mit einem Gutschein-Coupon-Flyer sollen Balves Neubürger und vor Ort tätige Fachkräfte eingeladen werden, die Stadt kennenzulernen.

„Willkommen in Balve“, sagte Michael Bathe, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, zu diesem neuen Produkt, das von Anna Schulte aus dem Tourismusbüro und auch Museumsleiterin Ulrike Knips entworfen wurde. 

„Balve entdecken“, steht auf diesem Heftchen, in dem 18 Coupons stecken. Gastronomie, Einzelhandel und Dienstleister bieten prozentuale oder feste Rabatte, Gutschriften bei Vertragsabschlüssen, freien Eintritt in das Hallenbad, Probetrainings, aber auch eine Kugel Eis gratis und kostenlose Schnupperabos an. 

Handlicher Wegweiser

Dieser handliche Wegweiser durch die Stadt wird durch einen Kartenausschnitt ergänzt. Die Coupons sind bis zum 1. Mai 2020 gültig. Michael Bathe: „Dieser Flyer ist noch ausbaufähig, denn es können weitere Gastronomen, Fachhändler und Dienstleiter mitmachen.“ Dann müssten gegebenenfalls die jetzt produzierten 1000 Stück neu aufgelegt werden. 

Anna Schulte arbeitet derweil im Tourismusbüro an neuen Projekten. So soll ab der nächsten Woche die Internetseite www.willkommen-in-balve.de freigeschaltet werden, um die in der Hönnestadt praktizierte Willkommenskultur auch digital darzustellen.

Interessierte Händler, Gastronomen und Dienstleister, die auch einen Gutschein oder eine Rabattaktion anbieten möchten, können sich bei Anna Schulte von der Stadt Balve unter Tel. 0 23 75 / 92 61 14 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare