Nur der Schnee fehlt noch

Wildewiese: Skisaison ist vorbereitet

+
Im Skigebiet Wildewiese sind alle Vorbereitungen abgeschlossen, jetzt warten die Verantwortlichen „nur“ noch auf Schnee.

Wildewiese/Balve – „Wenn es schneit, sind wir da!“ Im Skigebiet Wildewiese kann der Winter kommen.

Markus Krämer steht zusammen mit den Mit-Gesellschaftern Alexander Dirks, Markus Busche und Bernd Reinstein längst in den Startlöchern für ihre dritte Saison: „Wir haben alle Vorbereitungen getroffen.“ Und dabei hat das Quartett mit seinen Familien und Freunden viel zu tun gehabt, um das 156 Hektar große Gelände mit vier Skiliften, einer Skischule und dem Rodelhang winterfest zu machen. Neun Flutlichtmasten und zwei mobile Flutlichtanlagen sorgen dafür, alles ins rechte Licht zu setzen. Am Rodelhang wird in dieser Saison die neue Gastronomiehütte eröffnet. Krämer: „Skifahren ist ab einer Schneedecke von 25 Zentimetern möglich, Rodeln aber schon bei weniger.“ Noch aber sind keine Flocken vom Himmel gefallen – alle warten darauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare