1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

„Wie ein Sommerurlaub“: 1800 Besucher feiern große Open-Air-Party im MK

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Die Bands „Sharks“ (Foto) und „Planlos“ heizten den vielen Besuchern von der Bühne aus musikalisch mächtig ein. Dazu sorgten auch noch mehrere DJs bis spät in die Nacht hinein für Stimmung.
Die Bands „Sharks“ (Foto) und „Planlos“ heizten den vielen Besuchern von der Bühne aus musikalisch mächtig ein. Dazu sorgten auch noch mehrere DJs bis spät in die Nacht hinein für Stimmung. © Kolossa, Julius

Darauf hatten viele Partyfans in der langen Corona-Zeit sehnlichst gefeiert: endlich wieder eine große Open-Air-Party mit DJs und Livemusik feiern. Deshalb ließen sich mehr als 1800 Besucher diese Chance am Mittwochabend in Balve nicht entgehen.

Balve-Horst - Je später der Mittwochabend, desto mehr Gäste kamen auf den Hof Schulte-Horst zur Scheunenparty – und waren sofort mittendrin. „Alle 1800 im Vorverkauf angebotenen Karten sind verkauft worden“, teilte Klaus Schulte, Kassenwart vom ausrichtenden SuS Eisborn, erfreut mit.

„In Absprache mit dem Sicherheitsdienst haben wir uns entschlossen, aber trotzdem noch eine Abendkasse einzurichten, weil, wie wir festgestellt haben, durchaus noch Kapazitäten frei sind.“ Dies wurde genutzt, um Kurzentschlossenen die Gelegenheit zu geben, mitzufeiern. „Das Schöne hier ist die Stimmung“, sagten Ralf, Sigrid, Udo, Rolf und Heike. Ihr Standort am Bierwagen war strategisch gut gewählt, denn von hier hatten sie einen hervorragenden Blick auf die Bühne. Die Bands „Planlos“ und „Sharks“ heizten von dort dem Publikum ein, das sich nicht lange bitten ließ, mitsang und tanzte. Begeistert von der Stimmung zeigten sich auch Kilian und Adrian. „Eine richtig tolle Veranstaltung“, sagten sie. „Nach zwei Jahren endlich wieder eine solche Open-Air-Party mit Livemusik, das ist einfach ideal.“ Da schmecke ein Bier, oder aber der ein oder andere Cocktail.

Einstimmung auf das Schützenfest

In der eigens dafür eingerichteten Bar hatte das eingespielte und nur aus Frauen bestehende Team viel zu tun, um die Getränkewünsche zu erfüllen. „Man lernt hier neue Leute kennen“, wussten Katrin, Melanie, Miriam, Andrea und Claudia. „Außerdem“, so Andrea, „stimmen wir uns auf das am Wochenende in Eisborn anstehende Schützenfest ein. Denn so war es auch immer in der Vor-Corona-Zeit: mit der Scheunenparty wird zugleich das Schützenfest eingeläutet.“

Volles Haus: Mehr als 1800 Tickets konnten die Veranstalter für die 22. Scheunenparty verkaufen.
Volles Haus: Mehr als 1800 Tickets konnten die Veranstalter für die 22. Scheunenparty verkaufen. © Kolossa, Julius

Doch in der Horst wurde am Mittwoch kein Vogel abgeschossen. Vielmehr blieben alle auf dem Boden, und ließen es sich bei sommerlichen Temperaturen bis in den späten Abend und teilweise tief in die Nacht hinein gut gehen. Marco, André und Tim sagten dazu: „Das ist wie ein Sommerurlaub.“

Auch interessant

Kommentare