Weihnachtliches Treiben auf dem Balver Schulhof

+
Weihnachten im Bilderrahmen: Der Balver Uli Steinfort lud alle Gäste ein, sich zugunsten der Grundschule mit weihnachtlichem Kopfschmuck fotografieren zu lassen.

Balve - Lange hielten es die Besucher beim Weihnachtsmarkt aus, den Schüler und Lehrer der Grundschule Balve am Freitag veranstalteten.

„Endlich trockenes Wetter“, freute sich Schulleiterin Birgit Heckmann, Schulleiterin, dass Regenschirme nicht gebraucht wurden. Nachdem es während der vergangenen drei Weihnachtsmärkte nur geregnet und geschneit hatte, waren die Bedingungen dieses Mal ideal. So traten die Kinder vor ein andächtig lauschendes Publikum, bestehend aus Familien und Freunden.

Zum Programm, das von Kindern der Musikalischen Grunderziehung bis hin zur Bläserklasse gestaltet wurde, gehörten außerdem Mitmachstücke, Gedichte, Geschichten, Jonglage und Balance. „Diese artistischen Einlagen sind der Offenen Ganztagsschule und ihrem Leiter Marcus Klein zu verdanken“, sagte Heckmann lobend. Die Aktiven des Fördervereins luden an einen Grillstand ein, machten auf ihre Arbeit aufmerksam und warben um neue Mitglieder.

Der Balver Uli Steinfort fotografierte wieder zugunsten der Schule: Er bot Jung und Alt die Gelegenheit, sich weihnachtlich zu verkleiden und dann in einem Bilderrahmen in Position zu bringen. An einem Stand boten Schüler selbst gebastelte Dekoration aus Holz, Glas und Papier an. Wer sich stärken wollte, konnte zu Süßwaren, Waffeln, Glühwein, Würstchen oder Punsch greifen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare