Weihnachtsmarkt Garbeck kompakt und familiär

Die TV Sauerlandia-Glühweindamen präsentieren hier die Weihnachtsmützen im neuen Design, die traditionell auf dem Weihnachtsmarkt Garbeck verkauft werden.

GARBECK ▪ Der Duft von Glühwein wehte Sonntag über den Vikar-Freiburg-Platz. Dort veranstaltete der TV Sauerlandia zum 13. Mal den Garbecker Weihnachtsmarkt. Blieb der Besucherstrom anfangs noch aus, füllte sich doch am Nachmittag der Platz zwischen den Marktständen zusehends mit rotbemützten Gästen.

Auch in diesem Jahr boten die Organisatoren wieder lustige Weihnachtsmützen in neuem Design an. Der Erlös des Mützenverkaufs, der in jedem Jahr einem guten Zweck zu Gute kommt, fließe in diesem Jahr in die Jugendkasse des Turnvereins Sauerlandia, berichtete Cheforganisator Christoph Haarmann.

Mehr Bilder vom Weihnachtsmarkt Garbeck

13. Garbecker Weihnachtsmarkt

Mit adventlicher Musik unterhielten die Musiker des Jugendorchesters des Musikvereins Amicitia Garbeck und versetzten die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung. Für das leibliche Wohl sorgten die Vereine.

Frieren musste auf dem Vikar-Freibug-Platz niemand. Nicht nur das Lagerfeuer wärmte, auch die Damen vom Frauenchor sorgten für wärmende Materialien. In Fleißarbeit waren im Vorfeld wollene Handschuhe, Socken, Schals, Mützen und Hüllen für Wärmflaschen gestrickt worden. Wer auf der Suche nach weihnachtlichen Dekorationsartikeln war, wurde am Stand der katholischen Frauengemeinschaft und der Liturgischen Tanzgruppe fündig. Beliebt waren dort auch Angebote wie selbstgebackene Plätzchen, Liköre und Marmeladen.

Insgesamt war der Markt durch den Wegfall eines Standes und des Karusells kompakter gestaltet als in den Vorjahren. So reihten sich die Zelte und Buden der Vereine nur auf dem Vikar-Freiburg-Platz aneinander, die Straße blieb frei. - Uta Baumeister

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare