1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Weihnachtsmann fährt wieder mit der Hönnetalbahn

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Der Weihnachtsmann wird nach der coronabedingten Zwangspause im Vorjahr am 24. Dezember wieder mit der Hönnetalbahn fahren.
Der Weihnachtsmann wird nach der coronabedingten Zwangspause im Vorjahr am 24. Dezember wieder mit der Hönnetalbahn fahren. © Julius Kolossa

Gute Nachricht für alle Fans des Weihnachtsmanns im Hönnetal.

„Heiligabend findet in diesem Jahr wieder mit dem Weihnachtsmann in der Hönnetalbahn statt“, sagte Johannes Schmoll, Pressesprecher der Eisenbahnfreunde Hönnetal, auf Anfrage der Redaktion.

Seit 26 Jahren gehört die Traditionsveranstaltung am 24. Dezember alljährlich fest zum Programm der Eisenbahnfreunde – im vergangenen Jahr musste allerdings auch dieses beliebte Event coronabedingt ausfallen. 2021 aber wird der Weihnachtsmann am Vormittag des Heiligen Abends wieder ins Hönnetal kommen.

In den Zügen werden Süßigkeiten verteilt

„Es gibt in den Zügen nach Neuenrade und Fröndenberg wieder Süßigkeitentüten vom Weihnachtsmann“, so Schmoll. Um die 500 Stück wurden während der Fahrten alljährlich verteilt. „Wir geben noch bekannt, wann und wo das Glühweintrinken stattfindet“, sagte Schmoll. Denn auf den Ausschank aus Thermoskannen in Becher direkt in den Zügen wird dieses Mal verzichtet. Johannes Schmoll zu den bisherigen Überlegungen der Eisenbahnfreunde: „Eventuell gibt es Glühwein in Neuenrade oder aber in Binolen.“

Die Modellbahnanlage der Eisenbahnfreunde im Güterschuppen in Binolen wird zwischen Weihnachten und Silvester für interessierte Modellbahnfans diesmal übrigens zu besichtigen sein. Denn nachdem die Ausstellung coronabedingt mehrfach verschoben worden war und im August gezeigt wurde, haben die Eisenbahnfreunde die große Anlage, die aus mehr als 40 Modulen besteht, im September erst einmal wieder abgebaut. 2022 aber soll sie zwischen den Jahren wieder zu sehen sein.

Auch interessant

Kommentare