Wechseltrickbetrüger in Balve unterwegs

BALVE ▪ In Balve sind offenbar Wechseltrickbetrüger unterwegs. Das meldet die Polizei, die von einem Fall berichtet, der sich am Mittwochnachmittag zugetragen hat.

Kurz vor 16 Uhr haben demnach am Mittwoch zwei Männer das Sonnenstudio in der Alten Hospitalgasse betreten. Hier kaufte einer der Männer Ware im Werte von einem Euro. Zur Bezahlung legte er einen 50-Euro-Schein auf den Verkaufstresen. Kleingeld habe er nicht dabei, sagte er nach Angaben der Polizei. Dann habe er die Verkäuferin in ein intensives Gespräch verwickelt, indem er nach Produkten und anderen Geschäften gefragt habe. Zwischenzeitlich habe er dann noch eine Ein-Euro-Münze auf den Tresen gelegt, jedoch darum gebeten, ihm auch den 50-Euro-Schein zu wechseln. Die Verkäuferin gab ihm schließlich 49 Euro Wechselgeld. Nachdem er sie vollends verwirrt hatte, nahm er seinen 50-Euro-Schein und das Wechselgeld an sich und verließ das Geschäft.

Die Männer werden als 20 bis 25 Jahre alte Südeuropäer beschrieben. Sie sollen zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß sein. Einer der Männer habe blaue Oberbekleidung und eine Sonnenbrille getragen, der andere eine kurze braune Hose. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 0 23 73/90 99 39 20 oder 9 09 90.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare