Wahlparty in Mellen: Gedränge und tosender Beifall für den CDU-Kandidaten Marco Voge

+
So sehen Sieger aus: Marco Voge ist glücklich, als das Ergebnis feststeht. Die Gratulanten applaudieren. Voge bedankt sich in seiner Rede vor allem bei seinen vielen Unterstützern.

Mellen - „Morgen geht es los – und da habe ich richtig Bock drauf.“ Lachend und rundum glücklich stand der frisch gebackene Landtagsabgeordnete Marco Voge gestern Abend vor einer jubelnden Menge. Der Mellener Landmarkt war gerade groß genug, für die vielen Gratulanten, die gekommen waren, um mit dem Christdemokraten auf dessen Sieg anzustoßen.

Familienmitglieder, Freunde und Bekannte feierten mit. Landrat Thomas Gemke war vor Ort, viele Balver waren gekommen, aber auch CDU-Vertreter aus Neuenrade und seinen Ortsteilen sowie Christdemokraten aus Plettenberg. Sie alle applaudierten, als der Mellener verkündete: „Wir haben den Wahlkreis zurückgeholt!“

Landrat Thomas Gemke feiert in Mellen mit

Er werde sich jetzt auch als Landtagsabgeordneter so für die Menschen und die Region einsetzen, wie er es schon als Ratsmitglied und Ortsvorsteher gemacht habe, versprach Marco Voge. Der Mellener bedankte sich bei allen, die ihn in den vergangenen eineinhalb Jahren unterstützt hätten: „Wir haben einen tollen Wahlkampf geführt. Und auch in Zukunft kann es nur gemeinsam weitergehen.“

Dass der Teamgeist ihm viel Auftrieb gegeben habe, unterstrich Voge auch im Gespräch mit der Redaktion. Zum Ergebnis stellte er fest: „Ich habe für dieses Ergebnis geackert. Aber im Gegensatz zu einer Prüfung, für die man lernen kann, kann man bei einer Wahl nicht beeinflussen, was am Ende herauskommt.“ Deshalb sei er besonders erfreut, dass es ihm gelungen sei, so viele Menschen zu überzeugen – auch diejenigen, die ansonsten nicht die CDU wählen: „Mir hat jemand Fremdes geschrieben, dass er mich heute gewählt hat, obwohl die CDU nicht seine Partei ist. Weil er glaubt, dass ich das Lebensgefühl habe, das diese Region braucht.“ Er sei solide und bodenständig, das komme an.

Solide und bodenständig

Bezüglich des Ergebnisses auf Landesebene habe er nicht mit einem so deutlichen Votum für die Christdemokraten gerechnet. „Das ist stark“, kommentierte Marco Voge mit leuchtenden Augen. Allerdings habe er in den letzten Wochen ein sehr gutes Gefühl gehabt: „Es wurde viel über Themen wie Schule und Wirtschaft gesprochen. Und da konnten wir punkten. Das war am Ende mit ausschlaggebend für den heutigen Wahlausgang.“

Jetzt freue er sich natürlich auf die vielen neuen Herausforderungen. „Morgen geht es schon mit Terminen los. Am Dienstagmorgen ist dann die erste Sitzung im Landtag“, sagte Voge. Augenzwinkernd fügte er hinzu: „Aber heute Abend wird wohl erst einmal noch lange gefeiert.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare