Wahlausschuss bestätigt Vorschläge

Balve -  Die Weichen für die Kommunalwahl sind gestellt: Am Dienstag hat der Wahlausschuss der Stadt Balve die Kandidatenvorschläge von CDU, UWG und SPD zugelassen. Wie bereits berichtet, stehen jetzt am 25. Mai die Bürgermeisterkandidaten Hubertus Mühling (CDU) und Lorenz Schnadt (UWG) zur Wahl.

Darüber hinaus können folgende Personen in den Rat gewählt werden:

Wahlbezirk 1:

Jörg Roland (CDU), Paul-Martin Perschke (UWG), Cay Andreas Schmidt (SPD)

Wahlbezirk 2:

Theodor Franz Josef Willmes (CDU), Lorenz Schnadt (UWG), Theodor Josef Schmitz (SPD)

Wahlbezirk 3:

Marc Camminady (CDU), Günter Franz Maria Cordes (UWG), Kai Reimann (SPD)

Wahlbezirk 4:

Matthias Karl Streiter (CDU), Peter Heinrich Engelbert Glasmacher (UWG), Anneliese Elisabeth Schmitz (SPD)

Wahlbezirk 5:

Christoph Heinrich Schäfer (CDU), Heinrich Paul Joachim Stüeken (UWG), Anna Schwabe (SPD)

Wahlbezirk 6:

Andreas Giesen (CDU), Daniel Pütz (UWG), Sigrid Gabriele Schmidt (SPD)

Wahlbezirk 7:

Achim Josef Wachauf (CDU), Horst Schnell (UWG)

Wahlbezirk 8:

Marco Voge (CDU), Peter Walter Levermann (UWG)

Wahlbezirk 9:

Johannes Paul Schulte (CDU), Rainer Martin Prumbaum (UWG), Thomas Josef Vogtmann (SPD)

Wahlbezirk 10:

Heinz Ulrich Lürbke (CDU), Andrea Prumbaum (UWG), Gertrud Maria Maczuga (SPD)

Wahlbezirk 11:

Hubertus Albert Schweitzer (CDU), Martin Severin (UWG), Uwe Geitz (SPD)

Wahlbezirk 12:

Martin Franz Danne (CDU), Frank Roland (UWG), Ulrike Geitz (SPD)

Wahlbezirk 13:

Christoph Haarmann (CDU), Martin Josef Vielhaber (UWG), Lothar Stoye (SPD)

Wahlbezirk 14:

Alexander Schulte (CDU), Bernd Wolfgang Smid (UWG), Bernd Zielhofer (SPD)

Wahlbezirk 15:

Dirk Ulrich Rohleder (CDU), Alexandra Lohmann (UWG), Siegmund Maczuga (SPD)

Wahlbezirk 16:

Marco Volmer (CDU), Thomas Johannes Busche (UWG), Jannik Geitz (SPD).

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare