Balver Wasserfreunde suchen weiter einen Geschäftsführer

+
Die Wasserfreunde wählten Veronika Herdes (Kassiererin), Daniel Severin (Beisitzer), Ute Herdes (Pressewartin) und Kikki Knoop (Vorsitzende, von links) wieder in die Ämter.

Balve - Die Wasserfreunde Balve suchen weiterhin nach einem Geschäftsführer. Auch während der Jahreshauptversammlung am Donnerstag fand sich kein Kandidat für diesen Posten. So bleibt dem Vorstand nichts weiter übrig, als die mit der Geschäftsführung verbundenen Aufgaben untereinander zu verteilen.

„Es ist schwierig, motivierte und engagierte Leute zu finden“, so Kikki Knoop, wiedergewählte Vorsitzende des Schwimmvereins. Dabei nimmt sie für die weitere Suche den in der Versammlung unterbreiteten Vorschlag auf, das Amt jetzt in einen 1. und einen 2. Geschäftsführer aufzuteilen.

Vorsitzende bleibt im Amt

Schnell fielen dagegen die Entscheidungen für die weiteren anstehenden Wahlen. Neben der Vorsitzenden wurden drei weitere Vorstandsmitglieder wieder gewählt: Ute Herdes für die Pressearbeit, Veronika Herdes als Kassenwartin und Daniel Severin als Beisitzer.

Hinter den 115 aktiven Schwimmern, die von vier Trainern angeleitet werden, lag ein erfolgreiches Jahr mit 177 Wettkampfteilnahmen, bei denen 259 Medaillen gewonnen und 222 Bestzeiten erzielt wurden. Sportwartin Sarah Engel ging in ihrem Jahresbericht auch auf fünf neuen Vereinsrekorde ein, die von Lara-Marie Cordes (drei) und Jannis Boekholt (zwei) gebrochen worden waren.

Saisonstart mit dem Balver Treff

Erfolgreich möchten die Wasserfreunde auch in das neue Jahr starten, das mit dem Balver Treff am Samstag, 17. Februar,  um 10 Uhr im Murmke-Hallenbad beginnt. Sieben Gastvereine werden dazu erwartet.

Die Vereinsmeisterschaften werden im Herbst stattfinden. Beim Tag der offenen Tür an der Luisenhütte am 6. Mai und beim Panoramalauf am Pfingstsamstag, 19. Mai, übernehmen die Schwimmer wieder die Bewirtung. Diese beiden Großveranstaltungen hätten sich in der Vergangenheit als bewährte Einnahmequellen erwiesen.

Fleißig beim Sportabzeichen

Dass die Schwimmer auch außerhalb des Wassers in ihrem Element sind, haben sie bei der Abnahme der Sportabzeichen bewiesen – auch in diesem Jahr werden viele von ihnen bei der Sportler-Ehrung am 23. März damit ausgezeichnet. Kikki Knoop: „Wir stellen wieder einen großen Teilnehmerkreis.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare