Vorlesetag sorgt für aufmerksame Schüler

+
Büchereileiterin Roswitha Schubert las aus „Bibi Blocksberg“ vor. Dabei fesselte sie und die spannende Geschichte ihre Zuhörer sichtlich.

BALVE - Das waren zwei spannende Unterrichtsstunden in den Balver Grundschulen: Manfred Lopatenko kam in Polizeiuniform in die Klassen, um für die Kinder Detektivgeschichten zu lesen, sein Kollege Franz-Josef Griese nahm sich derweil mit anderen Schülern die „Akte 2013“ von Kommissar Kugelblitz vor.

Für die Mädchen und Jungen war es das erste Mal, dass sie die beiden Balver Polizeibeamten auf diese Weise kennenlernten. Sie waren ein Teil der insgesamt 16 Vorleser an der Grundschule Balve.

Zum inzwischen dritten Mal fand der Vorlesetag dort statt.

Schulleiterin Birgit Heckmann erinnerte sich an die Anfänge: „Als ich vor vier Jahren hier meinen Dienst antrat, habe ich nur in meiner ersten Klasse gelesen.“ Davon waren die Kinder so begeistert, dass im darauffolgenden Jahr alle Klassen mitmachten.

„Bürgermeister Hubertus Mühling und Büchereileiterin Roswitha Schubert sind zum dritten Mal dabei“, wusste Heckmann. Gerne lassen sich die Promis verpflichten, Polizist Griese etwa zum zweiten Mal. Mit dem Polizeiauto war er mit Lopatenko vorgefahren.

Büchereileiterin Schubert las aus „Bibi Blocksberg“ vor. Ihre Geschichte fesselte die Kinder sichtlich. Ganz gespannt waren sie auch beim „Sams“, dessen Abenteuer von Hubertus Mühling vortrug. Angesichts der Lebhaftigkeit seiner Zuhörer, musste das Stadtoberhaupt schmunzeln. Und das „Marsprojekt“ wurde schließlich von Hausmeister Uli Steinfort rezitiert.

Wie sich die Erwachsenen im Anschluss über ihre Erfahrungen austauschten, so machten es auch die Kinder in der Pause. „Sie haben sich für die Bücher entschieden, ohne zu wissen, wer daraus liest“, stellte Schulleiterin Heckmann den Ablauf des Tages vor. „Dabei haben sie sich nicht an ihren Freunden, sondern vielmehr ihren eigenen Interessen orientiert.“

Dieser Vorlesetag fand zugleich mit dem bundesweiten elften Vorlesetag statt. Zum letzten Mal wurde beim Balver Vorlesetag an der Grundschule Langenholthausen gelesen; wo Gudrun Fabry alle ehemaligen Kollegen eingeladen hatte, so dass auch der Ex-Schulleiter Engelbert Falke wieder an seiner alten Wirkungsstätte tätig werden konnte.

Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare