Vollsperrung der B515 schon früher

+
Von der Kreuzung Sanssouci (Foto) bis zur Einmündung in die Kapellenstraße in Volkringhausen muss die Bundesstraße 515 während der Bauarbeiten zweimal vollständig gesperrt werden. ▪

VOLKRINGHAUSEN ▪ Die Regionalniederlassung Südwestfalen des Landesbetriebes Straßenbau NRW wird ab Montag die Bundesstraße 515 zwischen Sanssouci und Volkringhausen auf einer Länge von rund 1,5 Kilometern sanieren. Die Feinplanung der Bauausführung habe jetzt jedoch eine Änderung erforderlich gemacht, teilte der Landesbetrieb mit.

Im Zuge der Fahrbahnerneuerung muss die B 515 zwischen der Kreuzung Sanssouci und der Einmündung zur Kapellenstraße in Volkringhausen an zwei Wochenenden voll für den Verkehr gesperrt werden. Die erste Sperrung wird wie geplant von Freitag, 13. August, ab 19 Uhr bis Montag, 16. August, etwa 5 Uhr vorgenommen. Die zweite Vollsperrung erfolgt dann aber bereits Freitag, 20. August, 18 Uhr, bis Montag, 23. August, etwa 5 Uhr, und damit bereits einen Tag früher als ursprünglich vorgesehen. Die Vollsperrungen sind nach Auskunft des Landesbetriebes erforderlich, damit es im Bereich der Kreuzung Sanssouci nicht zu problematischen Rückstaus kommt. Die Regionalniederlassung Südwestfalen bittet um Verständnis für diese besonderen Maßnahmen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, während der Vollsperrung die ausgeschilderte Umleitungsstrecke (U 3) zwischen Oberrödinghausen und Sanssouci zu benutzen. ▪ vg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare