100 000-Euro-Spende

+
Die Volksbank Vorstandsmitglieder Karl-Michael Dommes, Roland Krebs, Hans-Erich Lenk und Josef-Werner Schulte überreichten gestern eine Spende in Höhe von 100 000 Euro zum Erhalt des Gesundheitscampusprojekts der Balver Bürgergesellschaft. ▪

BALVE ▪ „Was einer nicht schafft, das schaffen viele“, brachte Karl-Michael Dommes, Volksbank-Vorstand im Märkischen Kreis, den Einsatz des Geldinstituts auf den Punkt. Genau 100.000 Euro wurden am Freitag an die gemeinnützige Balver Bürgergesellschaft im Gesundheitscampus übergeben.

Wilhelm Hertin, mit Engelbert Prinz von Croy, einer der Gesellschafter der gemeinnützigen Bürgerschaft: „Vor einigen Monaten stand ich hier, als die Lichter ausgingen – heute geht es weiter.“

Möglich macht das die genossenschaftliche Idee der Volksbank, die im Rahmen einer Feierstunde von den Vorstandsmitgliedern Karl-Michael Dommes, Roland Krebs, Hans-Erich Lenk und Josef-Werner Schulte, vertreten wurde. Für die 100 000 Euro, die symbolisch auf einem Mammut in den Farben des Geldinstituts übergeben wurden, hatte die Volksbank im Sinne der 10 000 Kreditinstitut-Mitglieder für jede Person zehn Euro gespendet. Dommes: „Der Gesundheitscampus ist ein einzigartiges Projekt, das unterstützungswürdig ist.“ Er sah diese „Hilfe zur Selbsthilfe“ als gleich dreimal gewinnbringend an. Erstens gewinnen die Volksbank-Mitglieder, zu einem großen Teil selbst Balver, durch die ärztliche Zusatzversorgung, die im Gesundheitscampus wieder angeboten werden soll. Zweitens gewinnt der Campus, weil mit dieser Spende die Zwischenfinanzierung gesichert ist. Drittens gewinnen die Menschen dank der Projekte der Bürgerstiftung, die ihnen zu Gute kommen.

Wilhelm Hertin geht im Gespräch mit unserer Zeitung davon aus, dass die GmbH in zwei Monaten entschuldet sein wird: „Neben der Volksbank stehen uns als Großspender auch die Sparkasse und der Förderverein des Krankenhauses unterstützend zur Seite.“ Letzterer wird in einer demnächst stattfindenden Sitzung mit einer neuen Satzung über den künftigen Verwendungszweck des Vereinsvermögens beschließen – so entschieden die Mitglieder im vergangenen Jahr. Die ausstehenden Kosten sind dank aller Spenden dann gedeckt, und die Immobilie geht an die Bürgerstiftung über. Hier steht die konstituierende Sitzung noch aus, fest steht aber, dass Bernd Krämer der Geschäftsführer werden soll, so von Croy.

„Die Eröffnungsfeier des Campus findet im April statt“, möchte Wilhelm Hertin allen Balvern ihr altes neues Krankenhaus mit einem Tag der offenen Tür präsentieren. Sein Dank ging gestern an die geladenen Gäste, alles Verantwortliche und Engagierte rund die Entstehung des Campus, der Bürgerstiftung und der Bürgergesellschaft. In seiner Rede lobte er auch den Einsatz von Pfarrer Andreas Schulte, der sich, von vielen unbemerkt, sehr für den Fortbestand, eingesetzt hat.

Bürgermeister Hubertus Mühling würdigte den Empfang und damit die Volksbank als Ausrichter, als einen wichtigen Meilenstein für die medizinische Versorgung und für die Bürgerstiftung. ▪ jk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare