Der Ausschuss entscheidet darüber

Großer Stall für 1450 Schweine in Volkringhausen geplant

+
In Volkringhausen soll ein neuer Schweinestall entstehen.

Volkringhausen – Einen neuen Stall will ein Züchter bauen - für 1450 Schweine. Der Ausschuss entscheidet darüber am Dienstag. Einmal ist das Projekt schon geplatzt.

In Volkringhausen soll im großen Stil gebaut werden. Oberhalb des Friedhofes plant ein Schweinezüchter, auf seinem Grundstück einen weiteren Stall für Schweine mit Siloanlage zu errichten. Laut Bauantrag, über den der Ausschuss Umwelt, Planung, Bau am Dienstag, 12. März, entscheidet, sollen dort 1450 Tiere gehalten werden. 

Ein Bauantrag dafür wurde bereits im Jahr 2017 gestellt, war damals jedoch vom Ausschuss  abgelehnt worden, weil aus Sicht der Politiker eine Erschließung nicht sichergestellt werden konnte. 

Brandschutz gesichert

Inzwischen sei, so die Darstellung in der Ausschussvorlage, die Wasserversorgung sichergestellt. Für die Abwasserbeseitigung sei eine abflusslose Grube angelegt worden. Die 2017 noch fehlende Löschwasserversorgung werde durch ein Brandschutzkonzept gesichert.  Um das Problem der Erschließung zu lösen, wurde laut Vorlage eine Vereinbarung mit dem Antragssteller geschlossen. 

Aufgrund des Ausbauzustandes sei die Erschließung auch weiterhin nicht über den Bereich „Kapellenstraße“ und „Am Kar“ möglich, stattdessen solle diese nun über die drei Wirtschaftswege „Am Hirschenstein“, „Oberste Grocht“ und „opm Dump“ erfolgen. 

Verwaltung sieht keine Probleme

Vom Antragsteller müssen zudem die erforderliche Unterhaltung der Wege und Ausweichbuchten vorgewiesen werden. Weil die Erschließung durch diese Maßnahmen gesichert sei und eine Mehrbelastung durch Verkehr „Am Kar“ und auf der „Kapellenstraße“ ausgeschlossen werden könne, steht laut Beschlussvorlage nichts mehr im Wege, um „das Einvernehmen“ im Ausschuss herzustellen. 

Das letzte Wort über Zustimmung oder Ablehnung des Bauprojektes hat der Stadtrat in seiner Sitzung am Mittwoch, 27. März. Die öffentliche Sitzung des Ausschusses „Umwelt, Planung, Bau“  findet am Dienstag, 12. März, ab 17 Uhr im Rathaus statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare