Der Vogel ist getauft

Mit Bier wurde das hölzerne Federvieh getauft.

LANGENHOLTHAUSEN ▪ „Watzmann I.“ ist ein Prachtexemplar, dem vom Vorstand und Schützenkönig Klaus Vorsmann nach intensiver Begutachtung auf dem Hof von Hubertus Schäfer eine hervorragender Qualität im Erscheinungsbild und der Herstellung bescheinigt wurde. Traditionell taufte Oberst Wilhelm Vogel den Aar mit Bier, und sprach ihm damit die Ehre zu, im Kugelfang beim Schützenfest in Langenholthausen zu hängen.

Gebaut wurde der Königsadler vom Stammtisch „Die Watzmänner“, die fünf Abende für die Herstellung investierten. Bis „Watzmann I.“ programmgemäß in den Schützenfestreigen eingereiht wird, bleibt ihm noch eine kleine Ruhepause an seinem Herstellungsort bei Schäfers gegönnt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare