Hönnetal im Wandel

Konstruktive Versammlung

+
Wolfgang Biehs und Sabine Biehs-Romann während der Jahreshauptversammlung.

Balve - „Hönnetal im Wandel“ wird in der Sokola.de heimisch. Denn dieser Verein hielt seine Jahreshauptversammlung am Donnerstag im Lesecafè ab – dort, wo an jedem letzten Samstag im Monat wieder das Reparaturcafè stattfinden soll. Zunächst aber bleibt dieses verschlossen für die Zeit, bis in Sachen Corona-Virus wieder Entwarnung gegeben werden kann.

„Es findet aber keine Tauschbörse mehr statt“, betonte die Vorsitzende Sabine Biehs-Romann vor den acht Mitgliedern, die an dieser Versammlung teilnahmen. So war es zwar ein kleiner, aber sehr konstruktiver Kreis, in dem berichtet und diskutiert wurde. So kam die Idee zustande, eventuell einen Flohmarkt zu veranstalten. Abstand genommen wurde davon, eine „Geben-und-Nehmen-Bude“ auf Dauer einzurichten. Zu groß sei der Aufwand für die erforderliche tägliche Kontrolle des Warenangebots. Denn es zeigte sich im vergangenen Jahr, dass in der Bude, die im Advent bis ins neue Jahr an der Bogenstraße angeboten wurde, sehr viel Müll abgeladen wurde. Es musste öfter aussortiert werden, war aus den Reihen der Mitglieder zu hören.

So etwas wollte sich der Verein in Langenholthausen aber nicht antun. Im weiteren Verlauf dieses Jahres ist eine Kleidertauschbörse und eine Exkursion ins Hönnetal geplant. Im Rahmen einer „Grünen Woche“ in der Bücherei soll ein Vortrag zum nachhaltigen Handeln stattfinden.

In dieser Sache sind auch die Kirchen aktiv, Die evangelische Kirchengemeinde plant, vor ihrer Kirche eine Wildblumenwiese anzulegen; die katholische Kirchengemeinde will die Parkanlage hinter der St. Blasius-Kirche ökologisch umgestalten. Es soll ein Refugium mit Teichanlage und Obstbäumen werden, berichtete die Vorsitzenden über das, was ihr von Seiten des Kirchenvorstandes mitgeteilt worden war.

Mit der Kolpingfamilie-Balve und der Dritten-Welt-Gruppe wird ein Faires Frühstück am Samstag, 22. August, von 9 bis 12 Uhr auf dem Kirchplatz veranstaltet. Zum inzwischen dritten Mal wird dieses dann stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare