Verstärkung für das Team der Bücherei-Vorleser

+
Sandra Birnkraut (Fünfte von links) gehört jetzt zum Team der Vorleser in der Bücherei. Über den „Neuzugang“ bei den Ehrenamtlichen freut sich Bücherei-Leiterin Steffi Friske (Vierte von links).

Balve - Sandra Birnkraut gehört jetzt zum Team der Vorleser in der Balver Bücherei. „Die Arbeit mit Kindern macht mir Spaß“, sagte sie zu ihrer neuen Aufgabe

Erster Einsatz war das Lesen und Basteln mit den Mädchen und Jungen aus dem Städtischen Kindergarten Sausebraus in Eisborn. 

Dabei war den Kindern deutlich anzumerken, dass sie Spaß daran hatten, den Abenteuern zuzuhören, die ein Igel erlebt und dabei Masken auszumalen. 

Ehrenamtliche Helfer sind unverzichtbar 

Für die Bücherei sind ehrenamtliche Helfer unverzichtbar, wie Steffi Friske betonte. Sie und ihre beiden Kolleginnen sind mit der Entgegennahme und Ausgabe sowie dem Einsortieren der Bücher und dem Vorbereiten von Veranstaltungen voll ausgelastet. 

Um aber auch den Jüngsten schon die Welt der Bücher am Johannesplatz nahe zu bringen, werden Vorlesetage veranstaltet. Ihren ersten Tag hat Sandra Birnkraut absolviert, und dies sehr zur Zufriedenheit der Zuhörer. Sie wird voraussichtlich auch bei den Sommer- und Junior-Leseclubs mit dabei sein, wenn die Inhalte der abgegebenen Bücher abgefragt werden müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare