Verletzte Balverin in Australien: Zustand ist weiterhin kritisch

+
Pferde waren die große Leidenschaft von Janina Kletke. Dies wurde ihr Anfang März zum Verhängnis.

Balve - Fast vier Wochen ist es mittlerweile her, dass die gebürtige Garbeckerin Janina Kletke in ihrer neuen Heimat Australien bei einer Rettungsaktion für von Buschbränden bedrohten Pferde sehr schwere Kopfverletzungen erlitten hat. 

Am anderen Ende der Welt zittert im Sauerland die Familie der 34-Jährigen weiterhin um die Genesung Kletkes. „Fakt ist, es wird ein langer Weg zurück. Und sicher auch ein längerer Reha-Aufenthalt“, sagte Schwester Manuela Kletke jetzt auf Anfrage. 

Janina würde inzwischen zwar mit ganz leichten Kopfbewegungen auf die Ansprache der Ärzte und Pfleger reagieren, aber: „Wir wissen leider noch immer nicht, wie die Prognose ist.“ Wie genau der Unfall Anfang März passieren konnte, ist dabei weiterhin unklar.

Versicherung übernimmt Kosten nicht

Um Janina Kletke den Schritt zurück ins Leben zu erleichtern, ist nach dem Krankenhaus-Aufenthalt eine Reha-Maßnahme erforderlich. Diese Kosten aber werden von der Versicherung nicht getragen, so dass die 34-Jährige und ihre Familie dafür aufkommen müssen. 

Deshalb hat Manuela Kletke auch eine Spendenaktion initiiert. „Der aktuelle Spendenstand des Kontos beläuft sich auf knapp 2000 Euro“, erzählte sie. Das sei aber nicht die einzige Aktion. „In Australien wurden und werden mehrere Veranstaltungen zugunsten meiner Schwester gemacht“, berichtete Manuela Kletke weiterhin, die sich tausende Kilometer entfernt von ihrer schwer verletzten Schwester oft ein wenig hilflos fühlt: „Die Spendenaktion ist das einzige, was ich von hier aus für sie tun kann.“ 

2010 nach Australien ausgewandert

Janina Kletke wanderte 2010 nach Australien aus, 2015 machte sie sich in Garfield, etwa 70 Kilometer südöstlich von Melbourne, als Bereiterin mit einer Farm selbstständig. Zur Bereiterin hatte sich die 34-Jährige, die ihre ersten Reitstunden im RV Balve bekam, in Essen ausbilden lassen, anschließend auch beim Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei in Warendorf gearbeitet

Wer Familie Kletke finanziell unterstützen möchte, kann dies mit einer Spende auf dieses Konto tun: Spendenverein Janina Kletke, IBAN: DE05 4645 1012 0000 0841 52, Verwendungszweck: Genesungshilfe Janina Kletke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare