Verfolgungsjagd mit Waffe: Polizei nimmt 22-Jährigen fest

BALVE ▪ Einen Großeinsatz hatte die Polizei am Mittwoch in Balve. Drei junge Männer hatten einen von der Polizei gesuchten Mann verfolgt und wurden von ihm mit einer Waffe bedroht. Am späten Abend nahm die Polizei den Gesuchten fest.

Wie Polizeipressesprecher Norbert Pusch heute mitteilte, hatten die Männer die Beamten gegen 15.30 Uhr verständigt. Sie gaben an, einen Mann erkannt zu haben, der von der Polizei gesucht werde. „Sie haben ihn dann verfolgt und versucht, festzuhalten.“ Der Verfolgte habe dann eine Waffe gezogen, das Trio bedroht und einem der Männer auf den Arm geschlagen. „Daraufhin haben sie von ihm abgelassen. Der Mann setzte seine Flucht durch mehrere Gärten fort.“

Zu diesem Zeitpunkt traf die Polizei am Ort des Geschehens ein. „Umgehend wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet und weitere Ermittlungen durchgeführt“, sagte der Polizeipressesprecher. Mehrere Einsatzfahrzeuge aus dem Kreisgebiet beteiligten sich daran. Entgegen anderslautender Meldungen habe die Polizei keinen Hubschrauber im Einsatz gehabt.

Bei dem Gesuchten handelte es sich um einen 22-Jährigen ohne festen Wohnsitz, der im dringenden Tatverdacht steht, Raubüberfälle begangen zu haben. „Zu später Stunde wurde der 22-Jährige in Garbeck festgenommen.“ Noch laufen die Ermittlungen. Morgen will die Polizei weitere Details bekanntgeben. ▪ acn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare