1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Vandalismus im MK: Unbekannte brechen Beine und Arme an Jesusfigur ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Volker Griese

Kommentare

Der Korpus des Wegkreuzes an Beckers Treppchen ist stark beschädigt worden.
Der Korpus des Wegkreuzes an Beckers Treppchen ist stark beschädigt worden. © Griese, Volker

Im Raum Balve-Garbeck ist erneut ein Wegkreuz stark beschädigt worden. Unbekannte haben der Jesusfigur an dem Kreuz an Beckers Treppchen zwischen Garbeck und Höveringhausen Arme und Beine abgebrochen.

Vermutlich hat sich die Tat zwischen 16 Uhr am Montag und 11 Uhr am Dienstag ereignet. Der Polizei liegt eine Anzeige vor.

Solche Handlungen, bei denen Gegenstände der Verehrung einer Religionsgesellschaft beschädigt oder zerstört werden, gelten nach dem Strafgesetzbuch als gemeinschädliche Sachbeschädigungen. Sie werden mit Freiheitstrafen bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafen geahndet.

Belohnung von 500 Euro

Die Dorfgemeinschaft Höveringhausen hat für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung von 500 Euro ausgesetzt. Wer im fraglichen Zeitraum oder auch davor verdächtige Personen rund um das Wegekreuz beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Menden (Tel. 02373/90990) oder in Balve (Tel. 02375/2275) in Verbindung zu setzen.

Schon mehrfach ist das Wegekreuz am Hakenhorn, nur etwa 200 Meter Luftlinie von Beckers Treppchen entfernt, beschädigt worden. Zuletzt sind dort im Dezember 2019 der Jesusfigur die Beine abgeschlagen worden. Auch 2014 war der Korpus des Kreuzes am Hakenhorn schon einmal beschädigt worden. Damals hatten einige Garbecker zusammen eine Belohnung in Höhe von 2400 Euro ausgesetzt.

Der Korpus an Beckers Treppchen war zuletzt Mitte der 1990er-Jahre zerstört und dann nach einigen Jahren in privater Initiative erneuert worden. Das Kreuz wurde 1983 wieder errichtet und beim Fest anlässlich des 750-jährigen Bestehens des Dorfes Höveringhausen eingeweiht, nachdem ein früheres Kreuz morsch geworden und dessen Korpus in die Obhut der Garbecker Kirchengemeinde gegeben worden war.

Auch interessant

Kommentare