Unterstützung für therapeutisches Reiten: Spende an Förderverein

+
Sebastian Richter überreichte für die Sparkasse einen Spendencheck an den Förderverein Reiten.

Langenholthausen - Um noch mehr Menschen den Zugang zum therapeutischen Reiten zu ermöglichen, spendet die Vereinigte Sparkasse im Märkischen Kreis dem Förderverein Reiten für Menschen mit oder ohne Beeinträchtigung Langenholthausen 850 Euro.

„Wir fördern mit unserer Spende die Vereinsarbeit, damit weiterhin diese besondere Art der Behandlung angeboten werden kann“, sagte Sebastian Richter von der Sparkasse bei der Spendenübergabe. 

Die heilpädagogische Förderung ist ausgelegt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistigen und körperlichen Behinderungen und Verhaltensauffälligkeiten. Die Stunden mit dem Pferd werden von Personen mit spezieller Zusatzqualifikation durchgeführt. 

Individuelle Förderung steht im Vordergrund 

Im Vordergrund steht die individuelle Förderung über das Medium Pferd, wobei der Mensch ganzheitlich angesprochen wird: körperlich, geistig, emotional und sozial. Die finanziellen Mittel für die Spende in Langenholthausen stammen aus der Sparlotterie der Sparkassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare