Unterhaltung für die ganze Familie bei der Feuerwehr in Garbeck

+
Einmal Probesitzen im Feuerwehrauto, auch das wird am Sonntag wieder möglich sein.

Garbeck - Viel Unterhaltung für die ganze Familie soll es am kommenden Sonntag, 19. Mai, wieder beim Tag der offenen Tür des Löschzuges Garbeck geben. Ab 11 Uhr sind interessierte Besucher rund um das Gerätehaus in Garbeck willkommen.

„Wie jedes Jahr geben sich die Kameraden und ihre Frauen sehr viel Mühe, den Tag für Familien und Kinder interessant zu gestalten“, sagt Kai Gaberle von der Freiwilligen Feuerwehr Balve. Für den Nachwuchs wird es einen Schminkstand und eine Bastelecke geben, wo unter Anleitung dekorative Geschenke gebastelt werden können. Wer anschließend ein wenig toben möchte, kann dies auf der Hüpfburg oder bei den verschiedenen Feuerwehr-Spielen mit und ohne Wasser tun. 

„Auch für die Erwachsenen halten wir viel Interessantes bereit“, verspricht Gaberle. So werden hinter dem Gerätehaus alle Fahrzeuge zur Schau gestellt und Fragen beantwortet. „Wer sich schon immer mal gefragt hat, wie viel Wasser eine Feuerwehrpumpe liefert, wie viel Tonnen ein Spreizer bewegen kann oder wie viel PS ein Tanklöschfahrzeug hat, der ist hier genau richtig“, sagt Gaberle. 

Informationen und Einsatzübungen

Über den Tag verteilt wird in Einsatzübungen die Arbeit der Feuerwehr den Besuchern erklärt und auf Gefahrenpotenziale hingewiesen. Außerdem können sich Gäste über Rauchmelder, Rettungskarten für Autos und Erste Hilfe informieren. Zudem gibt es eine Tombola. Zur Verpflegung der Besucher gibt es Schnitzel, Pommes und Bratkartoffeln. Um 14 Uhr öffnet auch die Cafeteria, in der Kuchen und Torten angeboten werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare